TSV Rohrdorf erkämpft den Turnfestsieg in Kriessern

Erfolg auf der ganzen Linie

Am vergangenen Wochenende trat der TSV Rohrdorf zum dreiteiligen Sektionswettkampf  in sieben Disziplinen am Sportunion Turnfest in Kriessern an. Nach dem hervorragenden Saisonstart waren Ziele und Erwartungen entsprechend hochgesteckt. Umso grösser war dann die Freude über den Erfolg auf ganzer Linie. Mit 27.95 Punkten wurde der Verein Turnfestsieger vor dem KTV Oberriet (27.35).

Auf dem dreiteiligen Wettkampfgelände starteten am Vormittag gleichzeitig das Gym Dance Team sowie die Turnerinnen und Turner der Sprungsektion. Das anspruchsvolle Sprungprogramm erhielt in Kriessern die Note 9.50, was genau der Note entspricht, mit der sich die Sprungsektion an der KMV in  Wettingen auf den dritten Rang turnte.  Ebenfalls eine hervorragende Leistung zeigte das Gym Dance Team (Note 9.48), das es bereits an der Kreismeisterschaft in Brittnau und an der KMV in Wettingen zuoberst auf das Podest schaffte. Für ihre zweite Darbietung in Kriessern - im Rahmen des einteiligen Sektionswettkampfes - wurde das Team gar auf dem zweiten Platz rangiert. Die höchste Note für den Verein erzielte die Ringsektion. Mit der Note 9.67 konnten die amtierenden Vize-Aargauer Meister das hohe Niveau halten. Auch die Recksektion, ebenfalls amtierende Vize-Aargauer Meister ihrer Disziplin, konnte mit ihrem Programm punkten.

Für den jüngsten Zuwachs in den Sektionsgruppen, dem Team Aerobic, gab es auch Anlass zur Freude. Das Team startete seine erste Wettkampfsaison mit einem hervorragenden zweiten Platz am Turnibutz-Cup in Vordemwald. In Kriessern erhielt das mitreissende Programm die Note 8.88.

Vollen Einsatz zeigten am Nachmittag auch die Läuferinnen und Läufer auf der 1'000m Rundbahn (Note 8.41) sowie das Team vom Korbeinwurf (Note 8.92). Nach Abschluss des Sektionswettkampfes traten diverse Sportlerinnen und Sportler den Wahlmehrkampf an. Mit Disziplinen wie zum Beispiel Kugelstossen, Weitsprung oder Slalomlauf stellten die Rohrdorfer ihre Geschicklichkeit, Ausdauer und Kraft unter Beweis.

Nach diesem gelungenen Wettkampf und dem positiven Saisonverlauf bereitet sich der Verein nun mit grosser Motivation für die zweite Saisonhälfte vor. Die nächste Gelegenheit, sich mit anderen Vereinen zu messen, wird am 29. August 2009 in Rothrist sein.  Höhepunkt werden dann die Schweizermeisterschaften in Vereinsturnen am 12. September 2009 in Lyss sein.

Meistgesehen

Artboard 1