Über 30 Teilnehmer durfte die Stellenleiterin der Pro Senectute Bezirk Laufenburg (Eva Schütz) zur ersten Radtour 2016 begrüssen. Sie zeigte sie sich berechtigterweise hocherfreut, denn die Anzahl ist neu und überraschend.   .

An das kleine Leiter-Team stellt  dies allerdings  besondere Anforderungen. Die neue Leiterin, Christine Mayor, übernahm gleich das Lead und wartet mit einer klugen Routenplanung auf. So wurden für alle, also von den Einsteigern bis zu den bereits gut trainierten Radlern, angepasste Anforderungen gestellt.

Die Tour führte ab Frick auf verschiedenen Routen über Kaisten nach Laufenburg. Hier wurde die Landesgrenze passiert und auf dem sehr angenehmen Radweg ging's nach Säckingen. Im gemütlichen Gartenrestaurant konnten sich die fröhlichen Sportler bei Speis und Trank und angenehmen Frühlingstemperaturen erholen. Danach begann der anspruchsvolle Endspurt zurück zum Ausgangspunkt. Auch kleine Defekte konnten die gute Stimmung nicht mehr trüben und alle Teilnehmer erreichten zufrieden das Ziel in Frick

Das war in jeder Beziehung ein Superstart in die neue Saison.

Die nächsten Touren sind folgende:

- 25. April dem Rhein entlang ab Rheinfelden 13.30 Uhr

- 09. Mai zum Schwedenkreuz ab Laufenburg 13.30 Uhr

- 23. Mai zum Flugplatz Schupfart ab Rheinfelden 13.30 Uhr

Auskünfte erteilt:Pro Senectute Beratungsstelle Frick, 062 871 37 14 oder Pro Senectute Beratungsstelle Rheinfelden, 061 831 22 70