Am kommenden Samstag findet in der Turnhalle Hellmatt in Wildegg der alljährliche Schloss Cup im Trampolinturnen statt.

Hierbei trifft sich die Trampolinelite aus der ganzen Schweiz zum Kräftemessen. In verschiedenen Kategorien wird um Punkte gekämpft. Der Schloss Cup ist der 4. Und letzte Qualifikationswettkampf auf dem Weg zu den Schweizer Meisterschaften Mitte Juni. Die Trampolinturnerinnen und -turner des STV Möriken-Wildegg haben an den vorangegangenen Qualifikationswettkämpfen ihr grosses Potential bereits mehrfach aufgezeigt und wollen die starken Leistungen nun am Heimwettkampf wiederholen.

 Mit Janis Graf (U11 National), Dario Geissmann (U11 National), Tamara Gygli (National A Damen) und Tobias Beckert (National A Herren) konnten vier Turnerinnen und Turner aus den Reihen der Möriker in ihrer jeweiligen Kategorie bereits einen oder mehrere Siege feiern. Diese vier gehören auch am Schloss Cup zu den Anwärtern auf einen Platz ganz vorne.

Weitere Medaillenanwärter sind Levin Graf (U11 National), Laura Klemenz (U11 National), Layla Bencherif (U11 National), Maja Frey (U13 National), Alexandra Lagler (U13 National), Gweni Schnyder (U15 National), Till Horlacher (National B Herren), Silvina Hufschmid (National A Damen), Sereina Richner (National A Damen) und Michel Schärer (National A Herren). Diese Turnerinnen und Turner konnten ebenfalls bereits mindestens einen Podestplatz erturnen.

Spannend ist die Ausgangslage auch im Synchronturnen. Am Schloss Cup werden die Paare der Kategorie Synchron C am Start sein. Für den STV Möriken-Wildegg werden 6 Paare turnen. 4 dieser Paare wollen die letzte Chance zu nutzen und sich für Schweizer Meisterschaften zu qualifizieren. Dario Geissmann und Janis Graf, sowie Lara Bryner gemeinsam mit Pascale Gross haben dies bereits geschafft und wollen die gute Leistung am Heimwettkampf wiederholen.

Der STV Möriken-Wildegg freut sich über möglichst viele Zuschauer, die den Weg in die Turnhalle finden.