Muri (AG)

Trachtetanzlüüt Chloschterdorf Muri auf Schneeschuhtour im Urnerland

megaphoneaus Muri (AG)Muri (AG)
..

Bei dickem Nebel versammelten sich 14 Mitglieder der Trachtetanzlüüt in Muri und fuhren mit PW‘s  Richtung Urnerland.  Schon während der Hinfahrt kam der blaue Himmel und und die Sonne zum Vorschein. Es sollte einen prächtigen, sonnigen Tag werden.

Bei der Talstation der Eggbergen-Bahn wurden wir bereits von Hans Halter, dem Bruder unseres Präsidenten Ruedi, erwarten. Hans war unser Schneeschuh-Wanderführer. Nach dem feinen Kaffee merkten wir sofort, dass wir in einer noch sehr heilen Welt angelangt sind: Die Wirtin des Restaurant in Eggbergen gab uns für das Bezahlen der Zeche einfach das Service-Portemonnaie auf den Tisch und jeder konnte selber seinen Kaffee bezahlen und das Retourgeld nehmen.  Wo sonst gibt es sowas? Heile Welt, pur. Hans Halter half dann den einen oder andern in die Schneeschuhe. Waren doch einige von uns zum ersten Mal mit Schneeschuhen unterwegs.

Gemächlich ging es den Schneehang hinauf und brachte uns bei diesen doch recht warmen Temperaturen ins Schwitzen. Unterwegs verpflegten wir uns aus dem Rucksack. Auf dem Aussichtspunkt Hüenderegg auf 1874 m.ü.M. genossen wir die herrliche Aussicht auf die verschneiten Urner Berge und die strahlende und wärmende Sonne. Nach einem kurzen Abstieg konnten wir uns beim Fleschkiosk mit etwas zum Trinken und Essen verpflegen und gemütlich zusammen sitzen. Zurück bis fast zum Aussichtspunkt Hüenderegg ging es dann auf einer anderen Strecke endgültig wieder Richtung Eggbergen und mit der Bergbahn ins Tal. Vor der Rückfahrt ins Freiamt gingen wir alle noch ins Hallenbad. Nein nicht um zu Baden. Wir hatten ja auch keine Badehosen dabei. Im dazugehörenden Restaurant genossen wir noch gemeinsam das Nachtessen.(Bä)  

Meistgesehen

Artboard 1