Dass gutes Schuhwerk wichtig ist, weiss die Trachtengruppe Würenlos aus eigener Erfahrung. Aus diesem Grund organisierte Annelies Koch eine Führung durch das Bally Schuhmuseum Schönenwerd. Eindrücklich wurden wir in die Herstellung des Schuh`s und in den Werdegang dieses Handwerks in der Schweiz eingeführt. Auch ein Paar Trachtenschuhe, welche bestimmt von vielen Trachtentänzen erzählen könnte war zu bestaunen. Es wurde erklärt, weshalb ein gutes Paar Brautschuhe geschlossen sein soll oder woher der Ausspruch „Schuster bleib bei deinen Leisten“ kommt, dieser wollte nämlich dem Kunstmaler ständig drein reden und vorschreiben, wie er sein Bild zu malen habe. Die Trachtengruppe Würenlos und Umgebung genoss einen unterhaltsamen und lehrreichen Nachmittag, der mit einem feinen Zvieri endete.

 Trachtengruppe Würenlos