Seengen

Trachtengruppe auf Reisen 23. September 2018

megaphoneaus SeengenSeengen
die Trachtenfrauen vor der Stossbahn

Andrea Fischer

die Trachtenfrauen vor der Stossbahn

Trachtenausflug 23. Septemper 2018

Pünktlich um 07.45 Uhr machen sich 17 Frauen gutgelaunt mit einem Car der Firma Merz in Beinwil a. S. auf den Weg Richtung Luzern. Das Wetter ist gut, die Wolken reissen auf und bieten uns, zusammen mit der aufgehenden Sonne, wundervolle Stimmungen.

Um 08.30 Uhr erreichen wir Luzern. Vom Bus-Parkplatz gehen wir zu Fuss zum Anleger, von wo wir um 09.12 Uhr mit dem Raddampfer «URI» in See stechen. Bei einem feinen Apéro erleben wir eine kurzweilige Fahrt über den Vierwaldstättersee bis nach Brunnen. Hier stösst noch Martha zu uns. Nun ist unsere Reisegruppe komplett.

In Brunnen werden wir bereits von Ueli unserem Chauffeur erwartet, der uns nun mit dem Bus zur Talstation der neuen Stossbahn fährt. Wir sind alle sehr beeindruckt von dieser unglaublichen Konstruktion, und bei einigen löst sie ein gewisses Magengrummeln aus. Auf dem Stoss geht es direkt weiter mit dem 4er Sessellift auf den Fronalpstock.

Die Fahrt mit dem Sessellift geniessen wir alle sehr. Das Wetter ist mittlerweile sehr schön und warm und die Aussicht atemberaubend. Auf dem Gipfel geniessen wir ein feines Essen... (Kalbsgeschnetzeltes mit Gemüse und diversen Beilagen) Sabine hat noch für alle eine süsse Überraschung dabei und spendiert alle Getränke. Wir bedanken uns mit einem Applaus.

Nun müssen wir bereits wieder zu Tale. Sabine organisiert für einige, die nicht so gut zu Fuss sind ein Elektrotaxi vom Sessellift zur Stossbahn. Die anderen geniessen den kurzen Fussmarsch.

Um 15.00 Uhr haben wir noch eine Führung an der Bergstation der Stossbahn. Der Führer erklärt uns zuerst etwas zum Ski- und Wandergebiet Stoss allgemein. Dann erfahren wir alles über die neue Bahn. Wir dürfen in die Schaltzentrale, in den Maschinenraum und erfahren dann in einer Fotodokumentation, alles über den Bau der Bahn.Gespannt lauschen wir den Ausführungen unseres Führers  und sind extrem beeindruckt, wie diese Anlage entstanden ist.Dann dürfen wir noch einmal mit der Bahn fahren. Um 16.20 machen wir uns dann mit dem Bus wieder auf den Heimweg. In Retschwil im Gasthof Mühleholz machen wir noch einen Zvieri-Halt, dann nehmen wir die letzte Etappe unter die Räder. Um 19.30 sind wir wieder in Seengen.

 Wir danken Sabine ganz herzlich für die Reiseleitung und die Organisation dieses schönen Ausflugs. Wir haben es alle sehr genossen. Der Versuch nur noch einen eintägigen Ausflug zu machen war ein voller Erfolg. Susanne Brunner

Meistgesehen

Artboard 1