Vom 14.-16.August fand zum 6.Mal das Non-Stop-Radrennen rund um die Schweiz statt. Der Name verspricht nicht zu viel, der Wettkampf ist eine echte Tortour für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Tagsüber wie auch Nachts wurde geradelt was die Beine hergaben. Der Auftakt war der "Prolog" für die Festlegung der Startpositionen. Gefahren wurde entweder solo, in 2er, 4er oder 6 er Teams. Der Startschuss fiel dann in der Nacht auf Freitag um Mitternacht von Schaffhausen aus im Uhrzeigersinn um die ganze Schweiz.

Das 2 er Team "Sportequipment Race Team" mit Markus Wickihalter (Brittnau) und Reto Schiess (Oberkulm) fuhren abwechslungsweise je 50-60 km Etappen.

Wenn ein Fahrer im Einsatz war konnte sich der andere im Begleitfahrzeug ausruhen und verpflegen. Eine grosse Herausforderung für alle- auch für die Betreueungs Crew- waren die diesjährigen Wetterverhältnisse; von Etappen mit sehr starken Regenfällen zu Schnee und Nebel z.b. auf dem Furkapass, bis zu Hagel und kurzen sonnigen Abschnitten war alles drin. Auch die extreme Kälte hat den Athleten alles abverlangt.

Die 1000 km und 10400 Höhenmeter finishten die beiden in 37 Stunden und 37 Minuten auf dem tollen 8.Rang.

Gabi Wickihalter