Brugg

Tischlein deck dich jetzt auch in Brugg

megaphoneaus BruggBrugg

Die vierte Lebensmittelabgabestelle im Kanton eröffnet

Am 13. Mai ist die 65. Lebensmittelabgabestelle der Organisation Tischlein deck dich eröffnet worden. Armutsbetroffene Menschen aus Brugg und Umgebung können jeden Mittwoch zwischen 15 und 16 Uhr Lebensmittel gegen einen symbolischen Franken beziehen. Das katholische Pfarramt St. Nikolaus in Brugg stellt die Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung.

Thema Armut nachhaltig verankert
Für das von der Kirchgemeinde Brugg deklarierte Diakoniethema Armut suchte die
Kirchgemeinde nach einem konkreten und langfristigen Projekt. Iris Bäriswyl vom Sozialdienst der römisch-katholischen Kirchgemeinde Brugg hat alles in Bewegung gesetzt, um Tischlein deck dich vor Ort zu bringen. «Ich wollte Nägel mit Köpfen machen», sagt die neue Abgabestellenleiterin und Sozialarbeiterin. «Es war leicht, Freiwillige zu finden», erzählt Iris Bäriswyl. Unterdessen verteilen 14 motivierte Freiwillige in sich wechselnden Teams jeden Mittwoch Lebensmittel an Armutsbetroffene. «Das Konzept von Tischlein deck dich ist simpel und es macht Sinn» meint Bäriswyl.

Kapazität vorhanden
Unterdessen kommen pro Woche rund 15 Bezüger und Bezügerinnen an die Abgabestelle und holen für sich und ihre Angehörigen Lebensmittel. So werden wöchentlich rund 50 Personen mit Nahrungsmittel und Waren des täglichen Bedarfs versorgt. «Wir haben Kapazität für weitere Personen», sagt Bäriswyl.

Mal mehr, mal weniger
Anspruch auf das Angebot von Tischlein deck dich hat nur, wer am oder unter dem
Existenzminimum lebt. Dazu gehören vor allem grosse Familien, Working Poor, Alleinerziehende, Sozialhilfebezüger oder Ausgesteuerte. Diese erhalten von einer sozialen Fach- und Beratungsstelle die benötigte Bezugskarte.
Der wöchentliche Bezug ersetzt keinen Wocheneinkauf, entlastet aber das Haushaltsbudget. Da die Nonprofit-Organisation Tischlein deck dich von Produktspenden lebt, kann nicht vorhergesagt werden, wie viele und welche Produkte verteilt werden. Einmal wird mehr verteilt, ein anderes Mal weniger. (csc)

Meistgesehen

Artboard 1