Teamaerobic Dottikon erfolgreich im Klettgau gestartet

..

Teamaerobic Dottikon erfolgreich im Klettgau gestartet

Zum ersten Mal startete das Teamaerobic Dottikon am Chläggi Cup in Wilchingen, Kanton Schaffhausen. Zwischen den wunderschönen Rebbergen und bei hervorragendem Wetter war die Wettkampfkulisse einmalig. Dieser Vorbereitungswettkampf ist optimal, da jede Mannschaft ihr Programm zweimal den Wertungsrichtern vorführen darf und zudem noch Auskunft über das Vorgeturnte erhält.
In neuer Konstellation, zwei Wiedereinsteigerinnen und ein Neumitglied feierten Ihre Premiere, bereiteten sich die zwölf Dottikerinnen auf den ersten Durchgang vor. Die Nervosität war ein wenig spürbar, denn der Saisonauftakt ist nach der langen Winterpause immer wieder ein spannendes Ereignis. Die Vorführung gelang gar nicht so schlecht, was mit der Note von 9.28 dementsprechend seitens des Wertungsgerichts bestätigt wurde. Dottikon war aber nicht alleine aus dem Freiamt angereist. Mühlau war ebenfalls vor Ort und so unterstützen sich die beiden Mannschaften lauthals gegenseitig. Nach drei Stunden Pause und ein paar Nuancen dunklerem Teint starteten die Damen in den zweiten Durchgang. Das Ziel: bei der Technik nochmals das Beste rauszuholen. Leider klappten nicht alle Akros. Doch beim Rangverlesen konnten die Damen wieder ausgelassen lachen. Der zweite Durchgang wurde ebenfalls mit 9.28 bewertet. Die Technik hatte sich zwar verbessert, doch zeigten sich die verpatzten Akroteile ebenfalls in der Bewertung. Wie auch immer: Dottikon holte sich den Sieg in der Sparte Teamaerobic und mit Mühlau auf Platz Zwei zeigten sich beide Freiämter Mannschaften im wunderschönen Klettgau von der besten Seite.
Die zwölf Turnerinnen aus Dottikon starten diesen Freitag anlässlich des Freiämtercups in Wohlen und hoffen auf eine starke Unterstützung um den Wettkampfplatz. (ck)

Meistgesehen

Artboard 1