Möhlin

Tasten, Sehen, Höhren – und Danken

megaphoneaus MöhlinMöhlin

Reformierte Kirchgemeinde

Tasten, Sehen, Höhren – und Danken

(Andrea Giger) Das Erntedankfest der reformierten Kirche am 28. Oktober stand ganz im Zeichen der Sinne. Das Fest begann mit einem abwechslungsreichen Familiengottesdienst, an dem auch das Kindergottesdienstteam, das Eulenhofteam und der Kirchenchor mitwirkten. Im Anschluss an den Gottesdienst fand eine Teilete im Saal statt. Neben den vielen Gaben fürs Buffet, die von den Besuchern beigesteuert wurden, hatte das Suppenteam der Friitigssuppe eine Kürbissuppe vorbereitet.

Die Kirchenbesucher und -besucherinnen erwartete eine schön geschmückte Kirche. Konfirmanden hatten bereits am Samstag mit den Gaben vom Eulenhof den Chorraum der Kirche in einen bunten Gabentisch zur Erntezeit verwandelt. Das Thema des Gottesdienstes waren die Sinne. Passend dazu gab es an dieser generationenübergreifenden Feier für jeden Sinn das Passende. Zu hören waren das schöne Flügelspiel von Nicola Cumer, während man sich auf einen Sinnesparcours durch die ganze Kirche begeben konnte. Das Kindergottesdienstteam hatte Stationen in der Kirche verteilt, an denen man seine 5 Sinne testen konnte. Zur Predigt durften die Kinder ins Kirchgemeindehaus zum Basteln und Spielen. Pfrn. Claudia Speiser griff das Thema in ihrer Predigt auf: Jeder Mensch hat seine eigene Perspektive auf das Leben und seine persönliche Wahrnehmung von Gott. Dies wurde anhand der Geschichte von den blinden Gelehrten, die sich aufmachten, einen Elefanten zu erkunden, dargelegt.

In diesem lebendigen Gottesdienst wurden auch neue Kirchenlieder einstudiert, kräftig unterstützt vom Kirchenchor. Und in den Fürbitten wurde speziell für die uns zur Verfügung stehenden Gaben gedankt und darum gebeten, dass man mit den verfügbaren Ressourcen sorgsam umgeht.

Nach dem Gottesdienst gab es ein Teilete-Buffet im Saal. Viele fleissige Hände hatten für ein tolles Buffet gesorgt und das Friitigssuppenteam schenkte eine Kürbiscremesuppe aus, die passend zum Thema sehr fein gewürzt war und den Geschmacks(sinn) der Gäste sehr ansprach. Konfirmanden halfen in und um die Küche kräftig mit. Danke allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Mit diesen vielen helfenden Händen entstand ein gelungenes Erntedankfest.

Meistgesehen

Artboard 1