Bad Zurzach

«Tablets im Unterricht» an der Schule Bad Zurzach

megaphoneaus Bad ZurzachBad Zurzach

Arbeiten mit Digitalen Medien – Schulinterne Weiterbildung an der Schule Bad Zurzach

Kinder und Jugendliche wachsen heute in einer zunehmend digitalisierten Welt auf. Internet, Apps, Games und soziale Medien sind für viele Kinder und Jugendliche eine Selbstverständlichkeit. Recherchen für einen Vortrag beginnen mit einigen Klicks im Internet, Verabredungen in der Freizeit lassen sich am einfachsten über Facebook und WhatsApp treffen. Hausaufgaben werden im Klassenchat diskutiert. Schon für die Kleinsten gibt es diverse Lernspiele. „ Medien und Informatik“ sind an der Schule nicht mehr wegzudenken. Das Potenzial elektronischer Medien und Instrumente gilt es gezielt und pädagogisch sinnvoll für das Lernen und Lehren im Unterricht zu nutzen.

Einsatz von Tablets im Unterricht

Unter Leitung der Schulleitung ist eine Arbeitsgruppe an der Schule Bad Zurzach daran, die Arbeiten mit Digitalen Medien am Kindergarten und an der Primarschule weiter zu entwickeln. In diesem Zusammenhang fand am vergangenen Montag eine schulinterne Weiterbildung zum Thema Tablets im Unterricht statt. Ziel war es, dass Lehrpersonen über konkrete Unterrichtsideen zum Einsatz von Tablets zur Unterstützung der Lernprozesse auf der Primarstufe und im Kindergarten verfügen und sie in der Lage sind, diese im Kontext der Förderung der Medienkompetenz anzuwenden. Die Einsatzmöglichkeiten von Tablets an Schulen sind gross und vielfältig. Lernapps sollen kritisch ausgesucht und sinnvoll eingesetzt werden.

Begleitet wurde die Weiterbildung durch Jörg Graf und Roger Mäder, Mitarbeiter der Beratungsstelle Digitale Medien in Schule und Unterricht – imedias, Pädagogische Hochschule FHNW. Ein Teil der Workshops wurde von Lehrpersonen der Schule Bad Zurzach geleitet.

Arbeit im Lehrerteam immer wichtiger

Der Weiterbildungstag stiess auf grosses Interesse. Den Lehrpersonen gelang es, sich auf die Thematik einzulassen und in die digitale Welt einzutauchen. Der gegenseitige Austausch und die gegenseitige Unterstützung sind dabei besonders wichtig. Seit einigen Monaten verfügen der Kindergarten und die Primarschule Bad Zurzach über eine Anzahl eigener Tablets. Weitere Geräte können in Kürze angeschafft werden. Die Schule Bad Zurzach ist dabei, die Handlungsfelder der Arbeiten mit digitalen Medien mit einem Kompetenzraster in jeder einzelnen Schulstufe zu definieren und nach Bedarf anzupassen.

Das gemeinsame Mittagessen fand diesmal im Gemeindezentrum Langwies statt. Die Schulleitung überraschte die Lehrerschaft mit einem selbstgekochten Mittagessen. Die frühlingshaften Temperaturen luden zum Verweilen und Austauschen an der frischen Luft ein bevor am Nachmittag wieder mit viel Interesse in den Workshops gearbeitet wurde.

Meistgesehen

Artboard 1