Lengnau  – Bereits zum 18. Mal verreisten Lengnauer Familien vergangene Woche ins SVL-Lager nach La Lécherette VD.

Einige Familien reisten schon am Freitag 31. Januar 2014 ins Waadtland, andere erst am nächsten Tag. Insgesamt verbrachten 40 Personen zusammen eine Woche im Schnee. Wettermässig präsentierte Frau Holle dieses Jahr ein gemischtes Programm: Es gab sowohl strahlenden Sonnenschein als auch bewölkte oder schneereiche Tage. Doch unabhängig von der Witterung hatten die Lengnauer die Pisten in La Lécherette und dem Skigebiet Les Mosses fast ganz für sich alleine.

Schneebar mit Iglu gebaut

Selbstverständlich gehörte wie auch in den vergangenen Jahren wieder eine selbstgebaute Schneebar zur Infrastruktur des Lagerhauses. Da der Schnee am Samstag nicht gerade im Übermass vor der Haustür lag, konnten die Lagerteilnehmer auf die tatkräftige Unterstützung des Pistenpersonals zählen. Sie schaufelten mit ihren Pistenfahrzeugen den Schnee an die richtige Stelle. Schon seit 18 Jahren hausen die Lengnauer jeden Winter eine Woche im Lagerhaus „Chalet Bel-Oiseau“ und unterdessen hatte sich eine Freundschaft mit den einheimischen Pistenpräparierern entwickelt. Fast jeden Abend legten diese mit ihrer Pistenraupe vor dem Lagerhaus eine Pause ein und gönnten sich an der Schneebar eine Erfrischung.

Weil für die traditionelle Schneebar nicht der ganze herbeigeschaufelte Schnee aufgebraucht wurde, errichteten die Lengnauer kurzerhand ein Iglu. Wenn kräftiger Schneefall oder eisige Temeperaturen herrschten, flüchtete sich jeweils ein Grossteil der Skifahrer und Snowboarder ins heimelige Iglu.

Volljährigkeit gefeiert

Am Montagabend würdigten die Lengnauer ihre Lagervolljährigkeit mit einer Geburtstagsfeier. Sie blickten gemeinsam auf die vergangenen 18 Jahre zurück. Eine Familie hatte eine faszinierende Feuershow vorbereitet. Sie bestand aus Feuerspuken, Feuerwerk und vielen Kerzen im Schnee, die zusammen eine riesige 18 formten.

Die Woche verging wie im Flug. Die Abende verbrachte man an der Bar, im Iglu oder im Haus bei unzähligen Brettspielen oder einem zünftigen Jass. Nach einem Ausflug nach Leysin am Donnerstag und einem Schneemannwettbewerb mit viel Neuschnee am Freitag neigte sich das Schneelager auch schon wieder dem Ende zu. Doch eines ist gewiss: Mit der Volljährigkeit gibt sich das SVL-Schneelager nicht zufrieden. Die Planung für die 19. Durchführung ist schon in vollem Gange.