Tegerfelden

Svenja Moll qualifizierte sich für Schweizermeisterschaft

megaphoneaus TegerfeldenTegerfelden
..

Ausgezeichnete Leistung beim Rennen in Windisch

Am letzten Samstag, dem 15. August 2009 fand auf der Sportanlage Charpf in Windisch der alljährliche schnellste Aargauer - Sprint statt. Im Jahrgang 1999 gelang Svenja Moll der sensationelle 2. Schlussrang über 60m und somit die Qualifikation für die Schweizermeisterschaft. Lange ist es her, seit von einer Tegerfelderin ein solcher Erfolg gelang. Erstmals ist es aber so, dass Svenja Moll die jüngste Turnerin aus unseren Reihen ist, welche das jemals geschafft hat, und die Qualifikation für den CH-Sprint somit schafft.

Das unglaubliche begann, als Svenja im Vorlauf 5 von insgesamt 10 Vorläufen, mit 57 gestarteten Mädchen Ihres Jahrgangs, die Serie gewann. Sie ersprintete sich nicht nur den Vorlauf Sieg mit der magischen Zeit von 9:17 Sek., nein, sie setze sich gleich an die Gesamtspitze mit diesem super Resultat. Staunen bei den Betreuern und auch der Läuferin über das super Ergebnis. Sie hatte damit auch gleich Ihren persönliche Bestleistung übertroffen. Von nun an war Sie keine Unbekannte mehr auf dem Trainingsplatz, alle Mädchen Ihres Jahrgangs wussten nun wer Sie war.

Beim Zwischenlauf 1 von insgesamt 3 Zwischenläufen, ersprintete Svenja nochmals die genau gleiche Zeit von 9.17 Sek. War denn das zu Glauben? Als schnellste qualifizierte Sie sich somit klar für den Final. Es waren somit noch 6 Läuferinnen übrig. Welche in einem A Final starteten.

Der Wechsel vom Klatscher auf die Pistole behagte Svenja aber nicht so sehr. Sie zögerte beim Start und musste danach aufholen. Trotz dem langsameren Start, gegenüber den letzten Zwei bei den Zwischen- und Vorläufen, gelang es Svenja aufzuholen und sich den sensationellen 2. Schlussrang zu holen.

Rangliste vom Final A, Jahrgang 1999

1. Böller Tabea, Wolflinswil Zeit: 9.14
2. Moll Svenja, Tegerfelden Zeit: 9.35
3. Walti Corina, Oberentfelden Zeit: 9.37
4. Siegrist Melina, Lupfig Zeit: 9.45
5. Imfeld Rebecca, Gränichen Zeit: 9:71

Wir gratulieren Svenja von ganzem Herzen zu diesem tollen Erfolg und drücken Ihr für den Schweizersprint am 19. September 2009, in Chur, alle die Daumen. (pvo)

Meistgesehen

Artboard 1