Rupperswil

Stockertgottesdienst in Rupperswil

megaphoneaus RupperswilRupperswil
Stockert201201.jpg

Stockert201201.jpg

Wasser des Lebens umsonst

Während das Thermometer an diesem herrlichen Wochenendes zu der Sommerrekordhöhe 2012 immer höher kletterte, so stieg auch der Bedarf an Wasser. Und das wurde auf vielfältige Art und Weise beim ökumenischen Gottesdienst im Stockertwald in Rupperswil angeboten. Die katholische Pfarrei Wildegg mit der Religionspädagogin Andrea Moser und die reformierte Kirchgemeinde Rupperswil mit der Pfarrerin Christine Bürk leiteten gemeinsam den Gottesdienst zum Thema „Lebenswasser“.

Im ersten Teil des Gottesdienstes wurde der Aspekt des Wassers unter dem Thema der Taufe beleuchtet, da zwei Mädchen in diesem Gottesdienst getauft wurden. Von Gott kommt alles Leben und er ist das Lebenswasser, das uns tränkt, nährt, erfrischt und reinigt. Mit Wasser wurde ein Kreuz auf die Stirn der Kinder gezeichnet und ihnen wurde die Verheissung zugesprochen, dass Gott ihnen neues Leben schenkt.

Im zweiten Teil, der von der katholischen Religionspädagogin Andrea Moser geleitet wurde, stand das eindrückliche Märchen vom Lebenswasser, in dem sich ein Mädchen auf die Suche machte nach dem, was wichtig im Leben ist. Die alte weise Frau schickte sie auf die Suche nach dem Lebenswasser.

Nicht nur inhaltlich erhielten die Christen im Stockertwald das Wasser des Lebens umsonst, das ihnen Jesus Christus ist, auch nach dem Gottesdienst konnten sie sich am herrlich kühlen Nass erfreuen, als nämlich zum Apéro eingeladen wurde. Auch wenn der Durst mit verschiedenen Geschmäckern gelöscht werden konnte, so genossen es doch alle bei den heissen Temperaturen.

Zum Apéro gab die Bauernkapelle Wettingen noch ein kleines Konzert. Schon während des Gottesdienstes kamen die Gottesdienstbesucher in den Genuss dieser hervorragenden Bläserformation.

Pfarrerin Christine Bürk

Meistgesehen

Artboard 1