Vize-Präsident Peter Käser konnte zur Vorbesprechung viele alte und auch neue SVP-ler begrüssen. Sepp Heggli wurde zum Stimmenzähler gewählt.
Der erste Teil des Abends war der ausführlichen und sachkundigen Vorstellung der Gemeindetraktanden vom 21. November durch Matthias Häusermann, Gemeinderat, gewidmet.
Die Vollmacht an den Gemeinderat wird erteilt, damit sie das restliche Land an der Hubpüntstrasse an die Landi Seengen verkaufen kann.
Die Gemeinde Hallwil möchte der Regionalpolizei bei treten. Dieser Antrag wird ohne Gegenstimme angenommen.
Dem Gesuch um das Gemeindebürgerrechts der beiden Antragsteller wird grossmehrheitlich zugestimmt.
Bei der Steuersenkung auf 84 % wird doch mehr diskutiert. Nicht alle sind damit einverstanden. Man wünscht sich, dass nicht überall wegen den Kosten an verschiedenen Bauten gespart wird und später mit grösserem Aufwand und Kosten geändert werden muss. Das Investitionsprogramm mit dem neuen Steuerfuss liegt vor. In Objekte, Strassen und Wasseranlagen wird viel Geld investiert.
Für die Kantonalen-, Eidgenössischen- und die Regierungsratswahlen vom 30. November wurden die Parolen diskutiert.
Mit dem besten Dank an Matthias Häusermann und Peter Käser für die ausführlichen Erklärungen, ging die Versammlung in den gemütlichen Teil über und es wurde ein feines Fondue aus dem Chäs-Paradies genossen.
Andrea Fischer