Auf Einladung von Erlebnis Freiamt starteten am Sonntag um 10 Uhr bei kühlem Wetter die Gruppe der Wanderer auf dem Freiämterweg in Mühlau, die Velofahrer auf dem Freiämter Veloweg in Bremgarten und Wohlen, sternfömig zur Tour mit Ziel Kinderweg in Benzenschwil. Dort angekommen war die Glut für die Grilladen schon perfekt vorbereitet. Zur Überraschung der Teilnehmer zauberte der Präsident von Erlebnis Freiamt, Herbert Strebel, zum Dessert einen Karton der beliebten Dubler-Mohrenköpfe hervor. Da wetterbedingt nicht sehr viele Teilnehmer dem Aufruf von Erlebnis Freiamt gefolgt waren, profitierten noch einige andere am Kinderweg anwesende Familien vom süssen Gruss aus Waltenschwil.

Nach dem Essen lud die Initiantin des Kinderweges, Marianne Moos, die Familien zu einem Rundgang ein. Begeistert rannten die Kinder die "Kugelibahn" rauf und runter, suchten den Ausweg aus dem Labyrinth, vergnügten sich am Barfussweg und bauten zusammen Steinmannli. Dabei liessen sich auch einige Väter zum Mitmachen motivieren. Nach dieser ausgiebigen Spielphase machten sich dann sowohl die Wanderer also auch die Velofahrer auf den Heimweg.