Unter dem Motto „Segen bringen – Segen sein“ zogen 16 Kinder am vergangen Dienstag und Mittwoch durch Zeiningen. Der Segen, den die Sternsinger den Einwohnern brachten, kam als Segen in finanzieller Form für mangelernährte Kinder auf den Philippinen zurück.

Auf dem Bild sind die Jungen und Mädchen zu sehen, die sich voller Freude und Elan engagierten. Im Familiengottesdienst am vergangenen Sonntag, erfreuten sie in der Kirche St. Agatha nochmals mit ihrem Gesang und ihren Segenswünschen die mit feiernde Gemeinde. Herzlichen Dank an die Koordinatorinnen Bea Straessle und Rosa Binder, sowie allen Eltern, die ihre Kinder für dieses gute Engagement wohlwollend unterstützten. Und ein spezielles Dankeschön an all diejenigen, die ihre Herzenstür für die Kinder auf den Philippinen öffneten.