Pünktlich um 9.30 Uhr besammelten sich elf Kinder im Pfarrsaal. Fertig ausstaffiert mit «Goldkässeli», Weihrauch und leuchtendem Stern gingen sie in die Kirche. Hier wurden sie von Gemeindeleiter Markus Bläsi gesegnet. Nun zogen sie voller Freude los, um den Segen in die Häuser zu bringen.

Sie sammelten für das Projekt «Mädchenhaus Madre Albertina» in Granada, welches Mädchen Schutz und Hilfe bietet.

Gross war die Freude bei den Sternsingern, dass sich dank der Grosszügigkeit der Menschen, bei welchen sie einen Besuch abstatten durften, sich das Kässeli bis am Abend mit Fr. 1360.- füllte.

Die Kinder möchten sich an dieser Stelle auch bei all jenen bedanken, welche sie für ihr Engagement so reichlich mit Süssigkeiten belohnt haben.