Ein Stern, der deinen Namen trägt...

Unter diesem Titel durften die Kunstturnerinnen von Stein-Fricktal unzählige Sterne und Medaillen in Empfang nehmen.
Am 1.Gym Star welcher unter dem Patronat von Möbel Brem aus Frick stand, gab es zahlreiche, schöne Uebungen zu bestaunen.
In die Herzen des Publikums turnten sich die Mädchen des Einführungsprogramms. Die verträumten Girls im zarten Alter von 6 bis 7 Jahren wussten haargenau, auf was es ankam.

So gewannen die Steinerinnen in der Zusammensetzung von Lorena Matranga, Livia Schmid und Dominique Bühler mit fast 20 Punkten Vorsprung auf die Turnerinnen von Basel BTV.

Auch im P1 dominierten die Steinerinnen das Podest. Anika van Hout, Talesia Welte und Sarah Müller glänzten an allen Geräten, was ihnen den verdienten Sieg einbrachte. Stein-Fricktal 2 (Fabienne Strub, Lea Zumsteg, Jessica Müller) konnte sich auf dem guten 5. Platz einreihen. Erst seit einem halben Jahr dabei ist die 10jährige Nathalie Maier. Sie turnte sich mit dem Team aus ZH-Oerlikon auf den 13. Schlussrang.

Dass die Uebungen immer schwieriger werden, sieht man bereits im P2, wo Salto, Endo und Kippe bereits Pflichtteile sind. Dass die Neulinge diese Teile schon recht gut im Griff haben, zeigten Vivienne Bitter, Nadine Thomann und Debora Erdin, welche sich nur von den Turnerinnen aus Bülach geschlagen geben mussten. Auf dem dritten Platz folgte das zweiten Team aus Stein mit Laura Ackeret, Chayenne Welte und Nora Misteli.

Die ersten Gehversuche im P3 unternahmen Sarah Handan und Lara van Hout mit Michelle Wirz. Trotz schönen Uebungen und gekonnten Sprüngen mussten sie sich mit Rang 5 begnügen.

Im P5 stellten die Turnerinnen aus Stein-Fricktal erfreulicherweise am Meisten Turnerinnen. Die 5 jungen Damen zeigten akrobatische uns sehr schwierige Uebungen. Mit Deborah Senn und Carina Herzog waren auch in diesem Programm zwei Neulinge am Start. Sie fühlten sich aber sehr wohl mit ihren Vereinskolleginnen und trugen mit guten Noten zu den tollen Platzierungen bei. Team 1 mit Deborah Senn, Linda Eschbach und einer Verstärkung aus Frauenfeld verpasste den Sieg nur knapp und landete auf dem 2.Rang, gefolgt von Team 2 mit Sabrina Fuchs, Marina Kälin und Carina Herzog.

Der 1. Gym Star war ein voller Erfolg, nicht zuletzt dank dem grossen Einsatz aller Helfer sowie den zahlreichen Zuschauern. Der nächste Grossanlass findet am 4.April in Gipf-Oberfrick statt, wo die Kutu-Riege aus Stein-Fricktal die Aarg. Team -und Nachwuchsmeisterschaften organisieren. Wir hoffen, sie auch bei diesem Highlight begrüssen zu dürfen. (dth)