Küttigen

Stellungnahme FDP Küttigen-Rombach zu Traktanden der Gemeindeversammlung.

megaphoneLeserbeitrag aus KüttigenKüttigen

Rigorose Kostenkontrolle bei der Erweiterung der Schulanlage verlangt

Am 25. November führte die FDP Küttigen-Rombach ihre Mitgliederversammlung durch. Zu Reden gab insbesondere der Verpflichtungskredit zur Erweiterung der Schulanlage Dorf.

Für die FDP ist eine Erweiterung der Schulanlage im Dorf als Grundsatz unbestritten. Allerdings werden die sehr hohen Kosten dieses Projektes nach wie vor kritisch beurteilt. Für unsere Gemeinde sind die 10 Mio Projektkosten ein finanzieller Kraftakt sondergleichen. Nach intensiv geführter Diskussion und differenziertem Abwägen hat sich die FDP gleichwohl und unter Vorbehalt zur Zustimmung dieses Geschäfts durchgerungen. Das Wohl der Schüler stand dabei im Vordergrund. Eine Ablehnung und Aufträge zur Neugestaltung von Bau und Umgebungsarbeiten wären aus Sicht der FDP im heutigen Planungsstadium keine Gewähr mehr für niedrigere Kosten.

Die FDP verlangt allerdings vom Gemeinderat eine rigorose Kostenkontrolle und bereitet entsprechende Anträge zu Handen der Gemeindeversammlung vor. Bei Projektkosten von CHF 10 Mio. werden von der FDP Küttigen-Rombach später keinerlei Kostenüberschreitungen mehr toleriert.

Nachdem die anderen Traktanden breite Zustimmung fanden, konnte die Mitgliederversammlung um 22.00 h geschlossen werden.

FDP Küttigen-Rombach, Jürg Willi

Meistgesehen

Artboard 1