Stein

Steiner Jungbürgerfeier beim FC Basel

megaphoneaus SteinStein

Die diesjährige Jungbürgerfeier stand ganz im Zeichen des amtierenden Schweizer Fussballmeisters.

Am vergangenen Freitagabend führte der Reisebus die 11 Jungbürgerinnen und Jungbürger, die Mitglieder des Gemeinderates und die Abteilungsleiter der Gemeindeverwaltung direkt vor den St. Jakob-Park in Basel.
Eine ausgiebige Führung durch das Heimstadion des FC Basel gab interessante Einblicke. Neben dem Besuch des Pressezentrums, wo nach jedem Fussballspiel die Trainer ihre Eindrücke zum Match den Medienschaffenden mitteilen, stand auch ein Besuch der Garderoben an. Der Zufall wollte es, dass die Besucher aus dem Fricktal vor dem Stadioneinmarsch durch die berühmte „Senftube" einen kurzen Blick auf einen leibhaftigen FCB-Star werfen konnten. Stürmer Marco Streller hat am frühen Abend wohl noch ein Sondertraining absolviert.
Nachdem das Sitzen auf der Ersatzbank eingehend getestet wurde, ging es in den VIP-Bereich des Stadions. Dort konnte im Anschluss an die Führung ein hervorragendes Nachtessen in der „Premium Lounge" eingenommen und dabei ausgiebig diskutiert werden.
Lichterlöschen für eine Jungbürgerfeier mit vielen neuen Eindrücken war um 23.00 Uhr. Mit einem einzigen Knopfdruck konnte Gemeindeschreiber Sascha Roth die ganze Stadionbeleuchtung ausschalten. (sro)

Meistgesehen

Artboard 1