Am 1. September 2014 wurde der Klasse 3A vom Storebode im Rahmen eines feierlichen Aktes unter Anwesenheit von Jugendmusik, Musikschule und Lehrpersonen den Schülern die Instrumente für das neue Projekt „Klassenmusizieren“ übergeben.

Der Anlass begann pünktlich um 18:30 Uhr vor dem Schulhaus Storebode, wo sich die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern versammelt haben und wurde durch zwei Stücke der Jugendmusik Möhlin passend musikalisch eröffnet. Anschliessend erfolgte die Begrüssung durch die Musikschulleiterin Katharina Enders, die unter anderem das Team hinter dem Projekt vorstellte: Anna Wyszomirska (Leiterin Klassenmusizieren), Isabelle Hinnen und Agnes Steinle (Lehrerinnen der Klasse 3A), Thierry Fiegenwald (Musik Hug) und Birgit Schaub (Präsidentin der Jugendmusik Möhlin).

Nach einem Zwischenspiel der Jugendmusik Möhlin begrüsste auch Birgit Schaub die Anwesenden und stellte ihnen den Verein vor. Bei der Jugendmusik Möhlin spielen rund 20-30 Jugendliche im Alter von 10 – 20 Jahren. Jeweils einmal in der Woche treffen sie sich und üben für Anlässe wie beispielsweise das Jahreskonzert im Herbst, den Jugendmusiktag im Frühling (einen Wettspiel) sowie für diverse kleinere Auftritte. Ebenfalls auf dem Programm stehen Ausflüge sowie alle paar Jahre eine grössere Reise ins Ausland. Die Finanzierung erfolgt zu einem Grossteil mit Arbeitseinsätzen an Anlässen wie dem Adventsmarkt oder mit der Durchführung der beliebten Spaghettata.

Ziel der Jugendmusik ist es, vermehrt Kinder für Blasinstrumente zu begeistern, weshalb sich der Verein dazu entschieden hat, mit dem Reinerlös des 2012 organisierten Jugendmusiktags das Projekt Klassenmusizieren zu initiieren und den benötigten Instrumentensatz zu finanzieren. Am 1. September 2014, nach einer Vorbereitungszeit von zwei Jahren, erfolgte nun der definitive Startschuss mit der Übergabe der Instrumente an die Schülerinnen und Schüler. Diese wurden Registerweise überreicht und gleichzeitig wurden die Kosten pro Instrument im Rahmen eines Ratespiels bekannt gegeben.

Mit einem letzten Stück der Jugendmusik, die mit ihrem Spiel Kinder und Eltern begeistern konnten, wurde der feierliche Anlass schliesslich beendet. Den Schülerinnen und Schülern der 3A konnte man die Freude auf das Projekt ansehen und mittlerweile fand auch bereits der erste Unterricht in „Klassenmusizieren“ unter der Begleitung der jeweiligen Fachlehrer statt.