Mülligen

Start im neuen Schulhaus

megaphoneaus MülligenMülligen

Wenn sich Schulkinder so sehr auf das erste Läuten der Glocke nach den Ferien freuen wie heute in Mülligen, muss etwas ganz Besonderes los sein! Und so war es denn auch.

Rund 60 Kinder warteten aufgeregt und ungeduldig, nach einer Bauzeit von elf Monaten, um ins neue Schulhaus einziehen zu dürfen.

Bereits vor den Ferien stieg die Spannung, denn als das Gerüst und der Baustellenzaun entfernt wurden, nutzten einige Kinder die Gelegenheit und drückten ihre Nasen an die neuen Scheiben, um einen neugierigen Blick ins Innere des Schulhauses werfen zu können.

Bis zum lang ersehnten Zeitpunkt gab es jedoch noch viele Arbeiten zu erledigen: Kisten wurden gepackt, Handwerker arbeiteten an allen Ecken und Enden, Belegungspläne wurden erstellt und Schlüssel verteilt.

Und heute war es endlich soweit! Nach dem Läuten sang die ganze Schule auf dem Pausenplatz ein  Baustellenlied , das die Lehrerinnen selber gedichtet haben. Die Präsidentin der Schulpflege wünschte in einer kurzen Rede allen einen guten Start im neuen Schulhaus. Dann durften alle Kinder farbigen Garnfäden entlang in ihre neuen Schulzimmer gehen. Fröhlich plaudernd wurden die Garderobenbänke ausprobiert, über die digitalen Wandtafeln gestaunt und die Kippmechanismen der Tische getestet.

„Juhu, wir haben ein tolles Schulhaus!“ (ap)

Meistgesehen

Artboard 1