Laufenburg

Start des Besuchs-Dienstes in Laufenburg

megaphoneaus LaufenburgLaufenburg
..

Weiter fünf Personen haben sich gemeldet

„Schön, dass Sie kommen", auf diesen Satz freuen sich die vier Besucherinnen, nach erfolgreich absolvierten Grundkurs „Besuchsdienst" im Frühjahr 2010.
Es gibt im Leben immer wieder Situationen, die es Menschen erschweren, von sich aus mit anderen Kontakt aufzunehmen: Zuzug in eine neue Gemeinde, Verlust eines Angehörigen, Krankheit, Behinderung, das Alter oder aber der Übertritt in ein Alters- oder Pflegeheim. Für diese Menschen möchten die vier Frauen des Besuchs-Dienstes Regio Laufenburg etwas von ihrem kostbaren Gut - Zeit - schenken. Zeit für Gespräche, Zeit zum Spielen, Zeit für Ausflüge, Zeit zum Vorlesen, Zeit für einen Spaziergang usw. Diese sozialen Kontakte sind in allen Lebensphasen für das Wohlergehen ausserordentlich wichtig. Kontinuität, Verlässlichkeit und eine vertrauensvolle Beziehung sind Grundsätze für das Gelingen einer guten Beziehung. Der Besuchs-Dienst ist unentgeltlich und steht allen in der Region wohnenden Menschen zur Verfügung.

Neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
Erfreulicherweise haben sich weitere fünf Personen neu für diese Aufgabe gemeldet. In einem persönlichen Gespräch und im Besuch des 4-teilige Grundkurses in Baden (Hebst 2010) werden sie auf die neue, verantwortungsvolle, Aufgabe vorbereitet.

Vermittlungsstelle
Wer regelmässig besucht werden möchte, sowie interessierte Freiwillige können sich bei der Vermittlungsstelle über die Organisation, die Bedingungen und die Anforderungen erkundigen. Myrta Zimmermann gibt gerne Auskunft. Bürozeiten sind jeweils am Montag von 9 Uhr bis 10 Uhr oder auf den Anrufbeantworter, Tel. 056 247 12 53 oder per E-Mail: besuchsdienst.regiolaufenburg@bluewin.ch

Bild: Hinten von links nach rechts: Margrit Weiss, Marianne Schnetzler, Margret Haller, Linda Obrist

Meistgesehen

Artboard 1