Wer sich die australischen Rock-Giganten AC/DC zum Vorbild nimmt, sollte schon Einiges drauf haben. Bei der deutschen Coverband FA/KE ist das zum Glück der Fall: Schon seit mehr als 25 Jahren sind sie erfolgreich in der Mission, die Fans mit allerfeinstem Hardrock zu beglücken. Mit ihrer höllisch guten Show gastierten FA/KE letzten Freitag im ausverkauften Einhorn Mexicano Sins und überzeugten die Zuhörer mit lauten, schnörkellosen Gitarrenriffs aus ihren Marshallverstärkern.

Schon beim ersten Song „It’s a long way to the top, if you wanna Rock’n’Roll“ stand das Publikum unter Starkstrom. Angekündigt wurde die Band vom Sinser Dudelsackspieler Marcel Wisler, der auch schon bei einem Konzert der bekannten Schweizer Rockgruppe Gotthard zusammen mit dem Wild Boar Clan auftrat. Wisler, der sich auch McWB (Dabeljubi) nennt und einen speziell für ihn angefertigten weissen Kilt trägt, hat bereits einige Jahre Auftrittserfahrung mit seinem schottischen Instrument. Für den Freiämter war es natürlich eine grosse Ehre, mit einer der besten europäischen AC/DC Coverband auf der Bühne zu stehen und musizieren zu dürfen.

Marcel Wisler