Rheinfelden

Standaktion der SP Rheinfelden und Gewerkschaften

megaphoneaus RheinfeldenRheinfelden
038.jpg

038.jpg

: Die NationalratskandidatInnen der SP und Gewerkschaften verteilen Abstimmungsflyers und diskutieren mit Bürgerinnen und Bürgern.

Ein Woche zuvor verteilten SP und Gewerkschaft am Bahnhof Rheinfelden die Abstimmungsflyer „JA zu Erbschaftssteuern“. Am Samstag, 30. Mai 2015 sammelten drei NationalratskandidatInnen der SP, Claudia Rohr, Rheinfelden, Dr. Jürg Knuchel, Aarau und Prof. Martin Killias, Lenzburg, zusammen mit SP-Mitgliedern des Bezirks Rheinfelden vor dem Rathaus zahlreiche Unterschriften für die SP-Initiative „bezahlbare Krankenkassenprämien“.

Neben dem SP Stand verkauften Bezirks- und Realschüler Kuchen und Kaffee, um Ihre Schulabschlussreisen zu finanzieren. Die an der Standaktion mitwirkenden Personen wurden somit sehr gut verpflegt.

Die Diskussionen mit den BürgerInnen auf der Strasse waren sehr interessant und erlebnisreich. Es gab zum Teil kritische, aber auch konstruktive Anregungen, die für unsere Politik sehr relevant sind. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass BürgerInnen von unserer Politik erwarten, dass wir uns gegen Gewinnmaximierung, Profitgier und für eine hohe Lebensqualität einsetzen.

Die SP-Initiative „bezahlbare Krankenkassenprämien“ fand guten Anklang und wurde von zahlreichen Personen unterschrieben. Diese Veranstaltung hat gezeigt, dass sich die Menschen in diesem Land für eine starke Mittelsicht, KMU-Betriebe und Arbeit für alle, insbesondere auch ältere Arbeitnehmende, einsetzen wollen.

Sukhwant Singh, Grossrat Möhlin, Präsident SP Bezirk Rheinfelden

Meistgesehen

Artboard 1