Kaiseraugst

Standaktion der SP Kaiseraugst

megaphoneLeserbeitrag aus KaiseraugstKaiseraugst
..

Kandidaten für Gemeinderatswahlen stellen sich vor

Heinz Hassler und Markus Zumbach, die beiden Kandidaten der SP für die anstehenden Gemeinderatswahlen, stellten sich am vergangenen Samstag anlässlich einer Standaktion den Wählerinnen und Wählern von Kaiseraugst.

Den Stimmbürgern konnten in zahlreichen Gesprächen die Idee der Energiestadt Kaiseraugst plus und die Vorstellungen für die Zukunft von Kaiseraugst dargelegt werden.

Für die am 27. September stattfindenden Gemeinderatswahlen präsentierten sich die beiden SP-Kandidaten Heinz Hassler, bisher, und Markus Zumbach, neu, einmal mehr den Einwohnerinnen und Einwohnern von Kaiseraugst. Die „zündende Idee" der SP-Kandidaten, Energiestadt Kaiseraugst plus, wurde symbolisiert durch ein Päckchen Streichhölzer, das den Passanten mitgegeben wurde. Energiestadt plus ist das Programm der SP-Kaiseraugst, mit den Mitteln der Gemeinde über die im Energiestadtlabel festgelegten Standards hinauszugehen. Anstatt der Assoziation von Kaiseraugst mit Atomkraft, soll die Gemeinde Kaiseraugst eine Vorreiterrolle im Zusammenhang mit erneuerbarer Energie und nachhaltiger Benützung der Umwelt übernehmen. Daneben sollen die noch nicht bebauten Flächen in der Gemeinde nicht der Bauwut geopfert, sondern soweit möglich als Freiflächen erhalten werden. Die beiden Kandidaten stehen ein für eine nicht dem kurzfristigen Profit unterworfene Denkweise. (mgr)

Bild: v.l. Heinz Hassler, Markus Zumbach

Meistgesehen

Artboard 1