Brugg

Städtefreundschaft Brugg-Rottweil weiter gestärkt

megaphoneaus BruggBrugg

Es weiß fast jeder Brugger, dass zwischen den Städten Rottweil (Baden-Württemberg) und Brugg seit 1913 eine Partnerschaft besteht. Eine solche langjährige Freundschaft muss gepflegt und gefestigt werden. Aus diesem Grund führen die Vereine „Brugger Freunde von Rottweil“ und „Rottweiler Freunde von Brugg“ in jedem Jahr wechselseitig einen Begegnungstag durch, der 2016 am 8. Oktober in Rottweil stattfand. Wir Brugger reisten per Car mit einer 32-köpfigen Delegation nach Rottweil und wurden von zahlreichen Rottweiler Freunden schon an der Bushaltestelle mit Hallo und Fähnchen empfangen, ehe wir im Vereinshaus mit Kuchen und Kaffee offiziell begrüßt wurden. Dann folgte ein Stadtrundgang, bei dem die Geschichte der Stadt, die auf ein 73 unserer Zeitrechnung gegründetes Römerheerlager zurückgeht, wie auch vor allem die vielen Türme im Mittelpunkt standen. Der 54 m hohe Hochturm, ehemals ein Eckturm der Stadtmauer, wurde von Edgar Enderle besonders ausführlich erklärt, und wir stiegen die über 100 Treppenstufen zu einem herrlichen Rundblick über die Stadt hinauf. Das gemeinsame Mittagessen wurde in „Grimms Weinstuben“ eingenommen, und anschließend ging es zum 246 m hohen Thyssen-Test-Turm, dem neuen und besonders eindrücklichen Wahrzeichen der Stadt Rottweil. Im Frühjahr 2017  wird die 232 m hohe Besucherplattform,  die höchste in Deutschland, öffentlich zugänglich sein, aber wir konnten noch nicht hinauf, zumal der Turm Ende Oktober von der Baubehörde abgenommen werden soll. Aber das Baugeschehen wurde an Hand der ausgestellten Tafeln ausführlich erklärt. Zum Abschluss versammelten wir uns im Refektorium zu Zwiebelkuchen und Suser. Als Dankeschön übergab unser Vereinspräsident Martin Wehrli an den Rottweiler Vereinspräsidenten Edgar Enderle eine Ribelistorte, verziert mit den Wappen von Rottweil und Brugg.

Armin Daniel Hermann  

Meistgesehen

Artboard 1