Auf Ernst Leuenberger folgen Benjamin Leuenberger und Simon Rohr

Letzten Sonntag, 11. August 2013, verabschiedete die evangelische Freikirche Chrischona Lenzburg ihr langjähriges und beliebtes Pastorenehepaar Ernst und Marianne Leuenberger. Neu hauptverantwortlicher Pastor ist nun Benjamin Leuenberger. Simon Rohr wird neuer Jugendpastor.

Ruedi Glanzmann aus Rafz, Regionalleiter Mitte der Chrischona-Gemeinden Schweiz, verabschiedete Ernst und Marianne Leuenberger im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes. Leuenbergers wollen mit 56 Jahren nochmals eine neue Herausforderung in der Entwicklungszusammenarbeit und Mission im afrikanischen Land Mali anpacken. Sie hatten von 1984 bis 1996 bereits eine ähnliche Funktion in Djibouti ausgeübt. Sie waren dort mir ihren vier KindernDavid, Sarah, Esther, und Benjamin. Ernst und Marianne Leuenberger werden zuerst in Frankreich ihre Französisch-Kenntnisse auffrischen und im November 2013 nach Mali reisen.

Erfahrung aus der Jugendarbeit

Neu wird Benjamin Leuenberger (26) als hauptverantwortlicher Pastor der Chrischona Lenzburg wirken. Regionalleiter Ruedi Glanzmann setzte Benjamin Leuenberger letzten Sonntag in diese Amt ein. Nach der Bezirksschule in Lenzburg und der Kantonsschule in Aarau hatte er an der Uni Zürich Erziehungswissenschaft und Ethnologie studiert und mit einem Bachelor of Arts in Erziehungswissenschaften abgeschlossen. Neben einer Teilzeitanstellung in der Chrischona Lenzburg hat Benjamin Leuenberger darauf bis im Sommer 2013 Theologie am Institut IGW International in Zürich studiert und mit einem Bachelor in Theologie abgeschlossen. Er ist verheiratet mit Noemi Leuenberger (26). Seit Jahren haben sich beide in der Kinder- und Jungschararbeit engagiert, Benjamin als Haupt- und Lagerleiter.

Zurück in die alte Heimat

Neu wird Simon Rohr (32) als Pastor die Jugendarbeit der Chrischona Lenzburg leiten. Ruedi Glanzmann setzte ihn letzten Sonntag ebenfalls in sein neues Amt ein. Simon Rohr ist in Hunzenschwil aufgewachsen und absolvierte in Zofingen eine Lehre als Fernseh- und Radioelektriker. Nach einigen Jahren Berufserfahrung studierte er vier Jahre am Theologischen Seminar St. Chrischona in Bettingen BS. Erste Schritte im Pastorenberuf unternahm Simon Rohr im Praktikum in der Chrischona Amriswil TG. Er schloss mit einem Bachelor of Arts in Theologie ab. Seine Frau Miriam Rohr (30) stammt aus Ostdeutschland. Sie studierte ebenfalls in Bettingen und schloss mit einem Bachelor of Arts in Christian Education (Gemeindepädagogik) ab. Die letzten vier Jahre engagierte sich das Paar teilzeitlich in einem Gemeinde-Gründungsprojekt der Vineyard-Bewegung in Chur. Daneben arbeitete Simon Rohr im Informatikbereich. Seit Anfang August wohnen Rohrs mit ihrer einjährigen Tochter Johanna in Niederlenz.

Chrischona Lenzburg