Mit der Generalversammlung des Feuerwehrvereins Rohr im März übergab der bisherige Präsident Marcel Borner, der dem Verein seit der Gründung Ende 2005 vorstand, an den neuen Präsident Thomas Richner. Ein reichbefrachtetes Jahresprogramm wurde vorgestellt und gutgeheissen. Mitte Mai nun stand die jährliche Spritzenübung auf dem Programm.

Nebst dem obligaten Testbetrieb der antiken Handdruckspritze des Jahrgangs 1892, hatten sich die Organisatoren Stephan Zaugg und Christian Habegger in diesem Jahr etwas Spezielles einfallen lassen. Unter dem Motto "Motor gegen Muskelkraft" lieferten sich die rund 30 Anwesenden des Feuerwehrvereins Rohr und des Retterkorps Aarau einen kleinen Plausch-Wettkampf zwischen dem alten Rundhauber TLF 1963 von Aarau und der 70 Jahre älteren Handdruckspritze von Rohr. Mit einer grossen Mannschaft fürs Pumpen und schnellem Druckaufbau konnte die Handdruckspritze zweimal den Sieg erringen. Anschliessend genossen alle Teilnehmer den schönen Vorsommerabend gemeinsam noch bei Wurst und Getränk, welches vom Feuerwehrverein spendiert wurde.

Als weitere Anlässe des Feuerwehrvereins Rohr stehen nächstens die Besichtigung der Sondermülldeponie Kölliken und die Vereinsbrätlete auf dem Programm. Besonders zu erwähnen ist das Sommernachtsfest vom 24./25. August in Aarau Rohr, an welchem der Feuerwehrverein ebenfalls mit einer eigenen Beiz mitwirken wird.