Freiwillige Beiträge für den Rückfahrservice Nez rouge werden gerne entgegengenommen und jeweils nach Abzug der Unkosten einer gemeinnützigen Organisation weitergegeben. Das OK der Aktion Nez Rouge Aargau hat für die Vergabe ihrer Spende 2008 das Kinderheim Brugg auserkoren.

Mit grosser Freude durften die Heimleitung, Herr Rolf von Moos, die Heimleitungsassistentin, Frau Helene Marbet, und der Stiftungsratspräsident, Herr Arthur Patrik, am Montag, 12. Januar 2009, eine Delegation von Nez rouge Aargau im Kinderheim begrüssen. Nach einer Besichtigung der Provisorien, in denen das Kinderheim aufgrund seines Um- und Neubauprojektes noch bis Anfang 2010 zu Hause ist, übergab Herr Kurt Röthlisberger, Präsident Nez rouge Aargau, dem Heimleiter Herr Rolf von Moos die Spende im stolzen Betrage von Fr. 10'000.00.

Voraussichtlich wird ein Teil der den grosszügigen Zuwendung für die Anschaffung von neuen Aussenspielgeräten für den neuen Spielplatz, welcher im Zusammenhang mit dem Neu- und Umbauprojekt erbaut wird, verwendet. Die Spende wird somit vollumfänglich zum Wohle der Kinder und Jugendlichen eingesetzt und ermöglicht Dinge, die im Rahmen der normalen Betriebsrechnung wohl nicht realisierbar wären.
(Kinderheim Brugg)

Bild 1 (von links): Herr Kurt Röthlisberger, Präsident Nez rouge Aargau, Frau Helene Marbet, Heimleitungsassistentin, Herr Rolf von Moos, Heimleiter, Herr Arthur Patrik, Präsident des Stiftungsrates.

Bild 2 (von links): Delegation Nez Rouge Aargau, Herr Kurt Röthlisberger, Präsident Nez rouge Aargau, Frau Helene Marbet, Heimleitungsassistentin, Herr Rolf von Moos, Heimleiter, Herr Arthur Patrik, Präsident des Stiftungsrates.

Weitere Informationen unter www.kinderheimbrugg.ch.