Bereits zum vierten Mal fand Aarau HEAT, das bedeutendste Handballturnier der Region Aarau statt. Zahlreiche Mannschaften (aus dem Aargau und anderen Kantonen) boten sich spannende Duelle. Die vielen Zuschauer bekamen hart umkämpfte, jedoch stets faire und dynamische Spiele zu sehen.
Den U15-Final am Morgen entschieden die Jungs vom Schulsport Seengen souverän für sich, als sie mit ihrem technisch hoch stehenden Spiel den HV Langenthal besiegten. Das U17-Turnier gewannen die laufstarken Junioren vom HSC Suhr Aarau, welche sich souverän gegen das U-17 Team aus Langenthal durchsetzten. Das Turnier war für Organisatoren und Teilnehmer ein voller Erfolg. Einmal mehr wurde die Bedeutung des Handballsports in der Region Aarau unterstrichen, man freut sich schon auf die nächste Auflage im 2011. (bwe)