„Chancen für Kinder - zusammen gegen Familienarmut - lautet eine der drei Initiativen der SP Kanton Aargau.
Offensichtlich ist dies vielen Menschen in der Region ein grosses Anliegen. Denn am 14.Nov. konnten die Vertreter/innen der SP Bezirk Laufenburg beim Bahnhof von Laufenburg innert kurzer Zeit viele Unterschriften sammeln. Im Gespräch mit den Passant/innen wurde häufig bestätigt, dass einkommensschwache Familien mit Kindern ganz besonders unter der gegenwärtigen Wirtschaftskrise leiden. Da könnten die vorgeschlagenen kantonalen Beihilfen für Kinder während der obligatorischen Schulzeit mithelfen, um Familien vor der Armutsfalle zu schützen. Zeitweise war auch Marco Hardmeier, Präsident der SP des Kantons Aargau, dabei und gab auf die verschiedensten Fragen Antwort." (una)