Sommersportwoche 2011

Schuljahresabschluss der Berufslernenden

Berufsschule Lenzburg / KV Reinach und Lenzburg

Traditionsgemäss wird vor den Sommerferien eine Sportwoche durchgeführt. Am Morgen wird der reguläre Unterricht besucht, am Nachmittag können die Lernenden aus einem polysportiven Programm auswählen. Neben den Rund 900  Berufslernende der Berufsschule Lenzburg nahmen dieses Jahr auch erstmals 200 vom KV Lenzburg/Reinach teil.

Das kompetente Sportlehrerteam, unterstützt von der übrigen Lehrerschaft, organisierte ein vielseitiges Angebot an Sportmöglichkeiten. Beachvolleyball- , Fussball- , Tischtennisturnier, Indoor-Klettern, Urbandance, Selbstverteidigung, Inlineskating, Streethockey und Wandern, für jeden Geschmack etwas Passendes, gab es zur Auswahl.

In den Mannschaftssportarten wird das Sozialverhalten  (Fairness, Rücksicht, Toleranz) als Schlüsselkompetenz für das Berufsleben geübt. Beim Wandern kommen die Jugendlichen in unmittelbaren Kontakt mit der Natur. Hier besteht auch die ideale Möglichkeit, mit Lernenden aus anderen Berufsgruppen Kontakt zu knüpfen. Es entsteht manch spannendes Gespräch und es vertiefen sich wertvolle Beziehungen. Beim Indoor-Klettern steht nach eingehender Seilknotenkunde der sportliche Kletterteil und das Vertrauen in der Klettersicherung im Vordergrund. In der Selbstverteidigung und im Urbandance wurden neue Techniken eingeübt und alle lernten sich körperlich noch besser zu beherrschen.

Am Ende der Woche durften die organisierenden Sportlehrerinnen und -lehrer zufrieden auf die gelungenen letzten fünf Nachmittage zurückschauen, die zum Glück bei den insgesamt 1100 Lehrlingen und Lehrtöchtern ohne ernsthafte Verletzungen abliefen, so dass sich alle Beteiligten in die verdienten Ferien verabschieden konnten.

Meistgesehen

Artboard 1