Gränichen

Sommerprojektwochen an der Schule Gränichen

megaphoneaus GränichenGränichen

140 Schülerinnen und Schüler aus Kindergarten und Schule Gränichen hatten sich für eine der 8 Sommerprojektwochen angemeldet.

Die Kleinsten widmeten sich den 4 Elementen, wo sie von der Feuerwehr Gränichen Eindrückliches zu sehen und hören bekamen.

Im Schulhaus Refental entstanden durch die Kinderhände kunstvolle Skulpturen und prachtvolle Stelen für den eigenen Garten.

Das Wanderlager in Wirzweli ob Dallenwil (NW) war nicht gerade vom besten Wetter begleitet, dafür war die Stimmung der Teilnehmenden umso sonniger. Ferienstimmung kam in der Glasi Hergiswil auf.

Sind die giftig? Die Mittelstufe beschäftigte sich mit Reptilien aller Art. Neben Echsen konnten eine Sandboa oder eine Königsnatter bestaunt werden.

Kreativ ging es im Malkurs zu und her. Neben dem Herstellen von Farben stand auch ein Ausflug ins Kunsthaus Aarau auf dem Programm.

Ist CPR für Sie ein Fremdwort? Im 1. Hilfe Kurs beatmeten die Schülerinnen und Schüler Bewusstlose und reanimierten Verunfallte aller Art. Ein Highlight war bestimmt der Blick hinter die Kulissen in der Notaufnahme im Kantonsspital Aarau.

Die Bewegungssuchenden kamen bei der Vielzahl von Spielen auf ihre Kosten: Intercrosse, Elefantenpingpong oder Unihockey verlangten von den jungen Sportlern alles ab.

Laut zu und her ging es bei der All-Star Band. Gitarre, Schlagzeug und Piano wurden gekonnt eingesetzt und stimmlich begleitet.

Mit aufwändigen Vorbereitungen und viel Initiative boten die Lehrpersonen der Schule Gränichen wiederum ein breites Spektrum an Projektwochenthemen an.
Die Schülerinnen und Schüler machten begeistert und motiviert mit und nahmen eindrückliche Erfahrungen in die Sommerferien mit nach Hause. (rsa)

Meistgesehen

Artboard 1