Möriken-Wildegg

Snowboard- & Skilager der Schule Möriken-Wildegg

megaphoneaus Möriken-WildeggMöriken-Wildegg

Wintersport auf der Bettmeralp

In der vergangenen Woche verbrachten 45 Schüler der Oberstufen Möriken-Wildegg im Snowboard- & Skilager im gemeindeeigenen Ferienhaus auf der Bettmeralp. Schon kurz nach der Anreise per Bahn und dem Bezug der Zimmer starteten die Schüler unter der Leitung ausgebildeter Jugend & Sport-Leitern zu einer unvergesslichen Woche auf den Pisten des Aletschgebietes. Nach dem Einwärmen, was bei den frostigen Temperaturen im zweistelligen Minusbereich besonders wichtig war, ging es los zum Pistenplausch. Nach einem Einfahren wurde bereits am ersten Nachmittag mit dem Üben von Grundtechnik und Pistenfreestyle-Elementen begonnen. Die Leiter gestalteten die einzelnen Tage abwechslungsreich und alle konnten in dieser Woche etwas Neues lernen. Sechs Schüler wagten sich sogar für zwei Tage auf die Telemark-Ski. Nach einer Einführung beherrschte die Gruppe die ungewohnten Bewegungen auf den Skiern bald mehr oder weniger. Am Ende des zweiten Tages machten sich aber bei den meisten die Oberschenkel mit einem Muskelkater bemerkbar.

Neben den Aktivitäten auf der Piste kamen auch andere sportliche Betätigungen nicht zu kurz. Neben Schlittschuhlaufen, Volleyball und Hallenbad wurde auch eine nächtliche Schneeschuhwanderung bei Vollmond auf das Wurzenbord angeboten. An einem Abend genoss ein grosser Teil der Teilnehmer das Nachtskifahren und Snowboarden auf der beleuchteten Piste.

Die restlichen Abende wurden geruhsamer angegangen. Nach einem kurzen Foto-OL am ersten Abend gehörten ein Kino- und ein Spieleabend zum Lagerprogramm. Den Abschluss bildete ein „Wetten, dass…“. Neben illustren Gästen tauchten am Abschlussabend auch zwei Snowboardlehrer von der Bettmeralp auf. Diese beiden mussten von einer Gruppe aufgetrieben werden und vor den versammelten Teilnehmern Witze erzählen.

Nach einer erlebnisreichen Woche musste am Samstag bereits wieder die Rückreise angetreten werden. Mit im Gepäck waren neben der dringend gebrauchten Thermounterwäsche auch viele Eindrücke und tolle Lagererlebnisse. Der einen dürften wohl etwas mehr Gewicht nach Hause getragen haben, war dies doch neben dem Muskelaufbau nicht zuletzt der lagereigenen Küchencrew zu verdanken.

Weitere Bilder sind demnächst zu sehen unter: www.lager-bettmeralp.ch. (pbu)

Meistgesehen

Artboard 1