Buchs (AG)

Slam Poetry im Schulhaus Risiacher in Buchs

megaphoneaus Buchs (AG)Buchs (AG)
..

Kilian Ziegler war zu Gast

Eine wichtige Hilfe zur Motivation für das Interesse an der literarischen Vielfalt ist für Jugendliche die Begegnung mit Autorinnen und Autoren.

Im Rahmen von Veranstaltungen bietet das Zentrumlesen jährlich einigen Schulklassen die Gelegenheit, Schriftsteller und neu auch den Slam Poeten Kilian Ziegler persönlich kennenzulernen. Dank der Unterstützung der Kultur- und Sozialstiftung Möbel Pfister kann das Projekt angeboten werden.

Die 3. Realklasse im Schulhaus Risiacher, 5033 Buchs hatte am 5. März das Glück, den jungen Slam Poeten, Kilian Ziegler, im eigenen Schulzimmer zu erleben.

Die Schülerin, Céline Koller, schreibt über die Begegnung mit Kilian Ziegler:

Unsere Deutschlehrerin konfrontierte uns schon früher mit der Slam Poetry. So sahen wir dem Auftritt von Kilian Ziegler echt gespannt entgegen.

Kilian Ziegler stammt aus Olten. Er ist 27 Jahre alt. Als Student arbeitet er neben seiner Slam Poetry auch für das Zentrumlesen der FHA Aarau.

Zuerst erklärte uns Kilian Ziegler die wichtigsten Regeln der Slam Poetry, die als Wettbewerb ausgeführt wird, nämlich:

- die Vortragezeit darf nicht länger als sechs Minuten sein

- der Text muss selber geschrieben sein

- keine Verkleidung oder Requisiten

Jeder darf an diesem Wettbewerb teilnehmen, kostenlos. Juroren sind drei ausgewählte Leute aus dem Publikum.

Der Sieger des Wettbewerbs darf den ersten Schluck des gewonnenen Whiskys trinken.

Danach darf jeder Teilnehmer und auch jeder Zuschauer aus der Flasche einen Schluck nehmen.

Was ist Slam Poetry? In rasender Geschwindigkeit schleuderte der Slam Poet uns seine beiden selbst verfassten Texte um die Ohren: Slam poetry, eine Bewegung, die aus den USA kommt, ist extrem schnell und genauso schnell, wie die Züge, die durch Olten brausen, oder sogar noch etwas schneller…….

Meistgesehen

Artboard 1