Am frühen Samstagmorgen besammelten sich 19 Mitglieder des STV Zeihen um nach Braunwald zu fahren. Nachdem im Glarnerland ein Kaffee genossen wurde und auch noch die letzten Mitglieder zu uns gestossen waren, begaben wir uns Richtung Glarner Alpen. In Braunwald erwartete uns wunderschönes Wetter. Nach der Fahrt mit Zahnradbahn und Gondel wartete schon die erste Herausforderung auf uns. Unser Nachtlager in der Oststockhütte sahen wir schon von weitem, doch der steile Aufstieg zur Hütte in Skischuhen und grossem Rucksack war nicht für alle sonderlich spassig. Doch die prächtige Aussicht beim Ziel liess uns die Schweissperlen vergessen. Nach einem leckeren Mittagessen rasten wir die Pisten rauf und runter. Doch schon bald rief die Bar und wir vergnügten uns mit einigen Drinks, mit guter Musik und genossen die ausgelassene Stimmung. Der Weg zurück zum Nachtlager war dann noch die Krönung. Eine ziemlich abenteuerliche Spur über Stock, Stein und Dreck führte uns dann verdient zum feinen vorbereiteten Apero. Nachdem alle ihre Zimmer bezogen, roch es auch schon gut nach einem leckeren Fondue. Da wir zwei Geburtstage feiern durften, kam das Singen neben dem „Happy Birthday“ sicher nicht zu kurz. Traditionelle Schweizerhits wurden lauthals gesungen und haben sicherlich auch die Skilehrerschar, welche sich auch noch im Haus befand, amüsiert. Nach einigen lustigen Gesellschaftsspielen legten sich alle dann in ihre Betten. Am Sonntag wurde nach dem Morgenessen nur noch wenig Ski und Snowboard gefahren, da einige unter Müdigkeit litten, eine Verletzung hatten oder die Pisten durch das warme Wetter einfach nicht besonders toll zu befahren waren. Nach dem Mittagessen traten wir dann langsam den Rückweg ins Fricktal an. Danke Michel und Céline für das Organisieren. Es war supertoll!