Unterkulm

Skilager Kreisschule mittleres Wynental

megaphoneaus UnterkulmUnterkulm

Das Skilager der Kreisschule Mittleres Wynental fand auch in diesem Jahr wieder in der ersten Woche der Sportferien statt. Wenn Vieles traditionell war, gab es doch die eine oder andere Neuigkeit, die uns beschäftigte.

Die erste grosse Überraschung waren die diesjährigen Schneeverhältnisse. Noch selten wurden wir durch solch grosse Schneemassen begrüsst. Auch das sonnige Wetter der ersten drei Tage war natürlich ein überaus positiver Aspekt.

Neu in diesem Jahr war, dass das Lager unter einem Motto durchgeführt wurde: Ich will, dass das Lager für dich zum Erfolg wird! Teilnehmer sowie Leiter waren gefragt und durften einander gegenseitig unterstützen und zum Erfolg führen. Natürlich gab es viele Erfolgserlebnisse, sei es beim Erlernen einer für manche neue Sportart wie Skifahren, Snowboarden oder gar Langlaufen oder beim jährlichen Skirennen. Auch die Leiter wurden am dritten Abend durch die Schüler in der Turnhalle oder im Lagerhaus beim Jassen herausgefordert. Sportlich konnten schlussendlich die Leiter den Erfolg feiern.

Eine etwas weniger erfreuliche Premiere gab es im Spital in Visp, wo ein Schüler am Handgelenk operiert werden musste. Zum Glück nur ein kleiner Eingriff, trotzdem ein unschöner Moment. Ansonsten war das Lager aber unfallfrei.

Für die nötige Ruhepause sorgte der freie Nachmittag mit anschliessendem Ausflug in das Thermalbad. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich im Sprudelbad, auf der Wasserrutsche oder einfach im warmen Wasser erholen oder austoben.

Was in einem Lager nie fehlen darf, ist der Abschlussabend, bei welchem sich die Leiter immer Einiges einfallen lassen. Unter anderem als Gäste waren Donald Trump, Cindy aus Marzahn, JK aus Spreitenbach und viele andere eingeladen. Mit viel Humor, Einsatz und Freude konnten alle Beteiligten so das Lager abschliessen und die Vorfreude auf das nächste Jahr bereits wieder wecken.

Cornelia Grossniklaus und Christian Wittensöldner

Meistgesehen

Artboard 1