Von der 2. bis 5. Klasse haben 32 Kinder eine Woche im Skilager verbracht und dort viel erlebt, gelacht und gelernt: besser Snowboard- oder Skifahren, und dabei Schanzen springen, Hindernisse bewältigen, einander aus misslichen Lagen befreien, Pingpong spielen, tanzen, neue Spiele im Haus und auf der Piste kennen lernen und vieles, vieles mehr.
Mister (Misses) X waren immer irgendwo im Hintergrund mit ihren Helfern am wirken. Ein Taler ließ manches Herz schneller klopfen aus Angst, dass er einem irgendwie untergejubelt werden könnte und somit eine unangenehme Aufgabe erledigt werden müsste. Der gute Teamgeist der Schüler schaffte es meistens, den Leitern diesen Taler zuzustecken. Die Schadenfreude der Kinder war groß. Das Essen hat vollständig zu einem perfekten Gelingen dieses Lagers beigetragen und auch das Wetter und der Schnee ließen keine Wünsche offen. Kurz und gut: es war ein vollkommen gelungenes Lager. Es wird uns in positiver Erinnerung bleiben. An dieser Stelle an alle Beteiligten ein herzliches Dankeschön.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, am Skilagerrückblick am Dienstag den 6. April um 19.00 Uhr im Schulhaus Rottenschwil teilzunehmen.

Gabi Hartann