Seengen

Skilager Bettmeralp, Gemeinde Seengen

megaphoneLeserbeitrag aus SeengenSeengen
Die Bettmeralp Crew

Die Bettmeralp Crew

Lagerbericht Bettmeralp 2020

 Die Wintersportwoche der 7. Klasse der Schule Seengen startete am Sonntag dem 01.03 2020. Bei der Anwesenheitskontrolle fiel auf, dass eine Schülerin im Car sass, welche nicht auf der Liste stand, was bei dem Leiterteam für Verwirrung sorgte. Nach einem kurzen Austausch im Team konnte dies geklärt werden und die Reise startete voller Vorfreude. Nach der vierstündigen Carfahrt verluden alle zusammen das Gepäck an der Talstation und stiegen in die Gondel ein. Auf der autofreien Bettmeralp im Wallis angekommen, liefen wir als Gruppe zum Lagerhaus und stellten erstaunt fest, dass das Gepäck noch nicht geliefert wurde. Wir waren gezwungen den ganzen Weg zurück zu laufen um das Gepäck zu verladen, dazu bildeten wir eine Schlange und gaben so alles von einer Person zur nächsten weiter bis zum Lagerhaus. Alle Teilnehmer bezogen ihre Zimmer und starteten gestärkt nach dem Abendessen in das Abendprogramm, welches jeden Abend stattfand. Die Schüler wurden in Gruppen eingeteilt und konnten über die ganze Woche verteilt bei unterschiedlichsten Aufgaben Punkte sammeln. Die ersten drei Gruppen, welche am Ende des Lagers die meisten Punkte erzielten, gewannen einen Preis. Bevor der Kampf um den ersten Platz startete, mussten sich die Gruppen am ersten Abend einen Gruppennamen ausdenken, ein Namensschild erstellen und dieses an den Skihelm kleben. In der sehr lauten ersten Nacht wurden die Challenges versteckt, welche gefunden und ausgeführt werden mussten um Bonuspunkte beim Spiel zu sammeln. Am Morgen nach dem Frühstück ging es zum ersten Mal auf die Piste, wo die Gruppeneinteilung stattfand. Kurzer Prozess und der Spass konnte beginnen. Die Pistenverhältnisse waren durch den dauerhaften Schneefall jeden Tag traumhaft. Die meiste Zeit verbrachten alle Gruppen im Tiefschnee, sodass wir beinahe vergassen, dass auch noch gemachte Skipisten vorhanden waren. Die Schüler waren motiviert, voller Energie, lernten viel Neues und coole Pistentricks. Es erfüllte die Leiter mit viel Freude und Stolz ihren Schülern zuzusehen wie schnell sie lernten und ihre Ängste überwanden. Der Mittwoch war mit viel Sonnenschein und eisigen Temperaturen der schönste Tag der Woche. Alle Ski- und Snowboardgruppen fuhren an diesem Tag auf der Fiescheralp und genossen die Verhältnisse. Im Verlauf der Woche wurden praktisch alle Challenges gefunden und ausgeführt, dies sorgte für viel Spass und Abwechslung. Die Schüler mussten in ihren Gruppen über die ganze Woche verteilt Videos und Fotos machen, diese schnitten sie zu einem Film, welchen wir am Abschlussabend ansahen. Die Auswertung des Spiels fand ebenfalls an diesem Abend statt, die ersten drei Gruppen erhielten einen Preis und die anderen drei Gruppen einen Lauch. Am Freitagmorgen war es traurigerweise bereits wieder Zeit die Sachen zu packen. Alle hofften darauf, dass die Bettmeralp aufgrund des Coronavirus in Quarantäne musste, sodass wir noch länger bleiben konnten, was jedoch nicht der Fall war. Nachdem das Lagerhaus geputzt war ging es noch ein letztes Mal auf die Piste oder ins Restaurant. Nach einer exzessiven Schneeballschlacht zwischen den Schülern und den Leitern versammelten sich alle um 13:00 Uhr für ein Gruppenfoto. Nach der Gondelfahrt ins Tal wartete bereits der Car auf uns. Mit lauter Musik und guter Laune kamen wir am 06.03 2020 zurück in Seengen an. Es war ein gelungenes Lager mit viel Spass, Action, schönen Erinnerungen und neuen Freundschaften.

Meistgesehen

Artboard 1