Villmergen

Ski- und Snowboardlager der Primarschule Villmergen

megaphoneaus VillmergenVillmergen
..

Wintersport in Savognin

In der ersten Sportferienwoche reisten 40 Primarschüler und 11 Leiter mit dem Car nach Savognin ins Ski- und Snowboardlager. Auch in diesem Jahr hatten sie wieder gutes, wenn auch anfangs sehr kaltes Wetter. Auch die Schneeverhältnisse waren toll, so dass sie die ganze Woche auf den Skiern und Brettern die Pisten hinunterkurven konnten. Die Kinder haben grosse Fortschritte gemacht und zeigten viel Freude und Ausdauer. Schon bald haben sie gemerkt, dass sich auch die Magendarmgrippe mit ins Lager geschlichen hat. Sie befiel bis am Ende des Lagers 2/3 aller Teilnehmer. So hatten dieses Jahr die Leiter eine besonders schwierige Aufgabe. Nichts desto trotz blieben alle Teilnehmer bis am Schluss im Lager und genossen die schönen Tage zusammen. Am Mittwochnachmittag stand Schlitteln und Schlittschuhlaufen auf dem Programm. Dieser Nachmittag machte den Kindern besonders Spass. Am Abend fand leider das Nachtskifahren nicht statt, so dass sich alle auf die Fackelwanderung begaben und dabei 2 Heissluftballone steigen liessen. Am Donnerstag fand wiederum das beliebte Skirennen statt. Geschwindigkeit und Würfelglück entschieden über eine gute Rangierung. So gewann einmal mehr Jasmin Koch vor Marco Bärtschi und Anouk Koch. Der schnellste Snöber war Loris Hümbeli. Am Abend konnten sie nach dem Rangverlesen einer Show der Skilehrer von Savognin zusehen. Nachdem am Freitagmorgen alles zusammengepackt und das Lagerhaus gereinigt war, konnten sie bereits um 10.00 Uhr noch ein letztes Mal auf die Skipisten gehen. Das Mittagessen, Chicken Nuggets und Pommes, im Bergrestaurant mundete allen sehr.
Trotz dem Grippenvirus ging diese Woche einmal mehr viel zu schnell zu Ende.
Um 16.30 Uhr konnten sie pünktlich wieder mit dem Car nach Hause fahren. Alles hat bestens geklappt, zum Glück gab es in diesem Lager keine gravierenden Unfälle. Ein herzliches Dankeschön dem Küchenteam, welches dieses Jahr eine doppelt schwierige Aufgabe zum meistern hatte, mit den vielen kranken Kindern und einem defekten Backofen. Auch dem motivierten und einsatzfreudigem Leiterteam rund um die Uhr sowie den tollen Schülern und den grosszügigen Sponsoren ein grosses Dankeschön. Sie alle haben zu einer unvergesslichen Woche beigetragen.
Weitere Berichte und Fotos findet man unter www.schule-villmergen.ch.

Priska Brunner, Lagerleiterin

Meistgesehen

Artboard 1