Recherswil

Sicher im Sattel und den Lenker fest im Griff

megaphoneaus RecherswilRecherswil

Vom hölzernen Laufvelo bis zum BMC-Bike war alles vertreten. Der „Kinder Velo Parcours“, organisiert vom Radfahrerverein Recherswil, lockte an diesem herrlichen Spätsommertag nicht nur zahlreiche Kinder an. Viele Familien traten als Gruppen zum Wettkampf an. Dabei war der Ehrgeiz bei den Eltern oft grösser als bei den Kindern. Stolz waren die Sprösslinge allemal, wenn sie Vater oder Mutter ausstechen konnten.

Geschicklichkeit war bei allen Posten gefordert, ob mit oder ohne Fahrrad. Beim Ringe Pflücken musste man einhändig fahren können, auf der Wippe war Reaktionsfähigkeit gefragt, damit man bereit war, wenn die Wippe kippte. Den Lenker fest im Griff mussten die Fahrer und Fahrerinnen auf der Holperstrecke haben. Beim Labyrinth aus aufgestellten Paletten galt es, die engen Kurven exakt zu nehmen. Wer schnell laufen konnte, punktete beim Wassertragen. Beim „Schokokuss“-Schiessen wurde Treffsicherheit mit einer Leckerei belohnt. Die Kinder waren bei manchem Hindernis im Vorteil, weil ihr Rad kleiner und wendiger war. Die Erwachsenen machten dies bei anderen Posten mit Kraft und Geschwindigkeit wett. Als Preis bekamen alle Kinder ein kleines Geschenk und einen Imbiss.

Hindernisse kommen auch beim alltäglichen Fahren auf der Strasse vor. Dann ist es von Vorteil, wenn man sein Gefährt im Griff hat. Den ganzen Sommer hindurch bietet der RV Recherswil jeweils montags von 17.45 bis 19.15 Uhr Trainings für Kinder ab acht Jahren an. Dort haben sie die Möglichkeit, den Umgang mit dem Velo zu üben und dadurch Sicherheit im Strassenverkehr zu gewinnen. Im Winter sind Fahren mit dem Einrad und allerlei Spiele in der Halle Themen der Lektionen.

RV Recherswil

Meistgesehen

Artboard 1