Frick

Seniorenreise der Gemeinde Frick

megaphoneaus FrickFrick
IMG_1066.JPG

IMG_1066.JPG

Bei bedecktem Himmel, aber angenehmen Temperaturen starteten um 09 Uhr 150 Personen auf die Seniorenreise der Gemeinde Frick. 3 Cars, einer mit Hebebühne, fuhren Richtung Zürich, Tösstal nach Weinfelden ins Hotel Thurgauerhof. Begleitet wurden die Senioren von Gemeinderätin Susanne Gmünder Bamert sowie vom Vorstand des Frauenverein Frick. Im Hotel Thurgauerhof war der grosse Saal schön gedeckt und bald wurde das Mittagessen serviert. Nach dem Dessert sprach Gemeinderätin Susanne Gmünder Bamert zu den Anwesenden. Da sie erst seit 9 Monaten im Amt ist, stellte sie sich kurz vor und brachte auch Grüsse vom Gesamtgemeinderat mit. Einen besonderen Dank richtete sie an den Frauenverein, übernimmt diese doch für die Gemeinde die Organisation der Reise und ein allfälliges Defizit wird jeweils aus der Brockenstubekasse bezahlt. Frau Gmünder richtete auch ein spezielles willkommen an die ältesten Teilnehmer dieser Reise. Bei den Frauen war es Henriette Spycher (1921), bei den Männern Isidor Bürgi (1923) (s. Foto)
Auch die Präsidentin des Frauenverein, Bethli Rickli, begrüsste die Senioren und freute sich, dass so viele mitkommen konnten. Anschliessend war Zeit für einen Jass oder einen Spaziergang durch Weinfelden.
Nach dem Zvieri – Sandwichs verliessen die Fricker den schönen Kongress- Saal im Hotel Thurgauerhof, verteilten sich wieder in die 3 Cars und fuhren via Winterthur und dem Rhein entlang zurück nach Frick.

Margrit Erni

Meistgesehen

Artboard 1