Brugg

Seniorenfahrt führt nach Affoltern im Emmental

megaphoneaus BruggBrugg

Das Wetterglück lachte den Seniorinnen und Senioren, die am vergangenen Montag der Einladung der Stadt Brugg zum traditionellen Seniorenausflug folgten. Diesmal ging es nach Affoltern im Emmental.

Begleitet von Stadtrat Reto Wettstein und neun Begleitpersonen bestiegen 203 Seniorinnen und Senioren am frühen Montagnachmittag die vier bereit stehenden Reisecars der EUROBUS Knecht AG.

Die erste Etappe der Reise führte gemächlich über Haupt- und Nebenstrassen über Fahrwangen, Beromünster, Sursee und Willisau nach Affoltern im Emmental. So hatten die Ausflügler reichlich Zeit die Landschaft zu betrachten, die sich im strah-lenden Sonnenschein von ihrer schönsten Seite zeigte.

Endziel der Fahrt waren die bekannte Schaukäserei und das Restaurant Emmen-taler. Im Restaurant erwarteten die Teilnehmenden ein Schaukäserei-Apéro-Teller und eine für die Region typische Meringue mit Glacé mit Kaffee oder Tee. Für Stim-mung und musikalische Unterhaltung sorgte das Schwyzerörgeli-Trio Kobi, Hans und Walti. Stadtrat Reto Wettstein begrüsste die Anwesenden und der Gemeindepräsi-dent von Affoltern i.E., Jürg Stalder, stellte mit sympathischem und lebendigem Berner Dialekt seine Gemeinde vor.

Wie jedes Jahr wurden die ältesten und die jüngsten Teilnehmer speziell erwähnt und mit einem kleinen Präsent bedacht. Diesmal war die älteste Teilnehmerin Maria Geissmann. Die jüngsten in der fröhlichen Seniorenrunde waren Christine Pfister-Besch und Maria Gennaro. Uebrigens: Die Teilnehmenden sind alle zusammen beachtliche 17‘666 Lebensjahre alt. Das errechnete Durchschnittsalter lag bei 82,55 Jahren.

Die Rückfahrt führte über Langenthal und Rothrist zurück nach Brugg, wo die Reisegruppe um 19.15 Uhr wohlbehalten eintraf.


Einmal im Jahr bietet der Stadtrat Brugg den Einwohnerinnen und Einwohnern im Alter von 75+ Gelegenheit, ein Stück Schweiz zu entdecken und dabei das Miteinander und den Austausch zu pflegen oder neue Bekanntschaften zu knüpfen. Auch dieses Jahr war der Seniorenausflug in diesem Sinn ein voller Erfolg.

Jürg Schönenberger

Meistgesehen

Artboard 1