Fislisbach

Seniorenausflug 2012 der Gemeinde Fislisbach führte nach Solothurn

megaphoneaus FislisbachFislisbach
IMG_4949.jpg

IMG_4949.jpg

Am Freitag 18. August 2012 reisten 210 gutgelaunte Seniorinnen und Senioren mit vier modernen wohlklimatisierten Reisecars in die Stadt Solothurn. Begleitet wurden die Reisenden von Gemeinderätin Ursula Peterhans, von Spitex- und Alterszentrumsmitarbeiterinnen sowie vom Gemeindeschreiber und Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes.

In der Stadt Solothurn wurden die Gäste im schattigen Restaurantgarten an der Aare zu Kafi und Gipfeli eingeladen. Anschliessend konnten die Teilnehmenden die schöne Barockstadt Solothurn auf eigene Faust erkunden. Einige nahmen die 249 Treppenstufen unter die Füsse, um auf der Turmplattform der St. Ursen-Kathedrale mit einer wunderbaren Aussicht auf die Stadt und deren Umgebung belohnt zu werden. Andere bummelten durch die Altstadt und bewunderten die schönen Altstadthäuser, welche der Innenstadt ein charmantes und sehr gepflegtes Ambiente verleihen.

Im Restaurant Aaregarten wurde ein feines Mittagessen serviert und es blieb Zeit, um das gemütliche Beisammensein zu pflegen. Gemeinderätin Ursula Peterhans informierte die Anwesenden während der Mittagsrast in einer kurzen und prägnanten Ansprache über den Stand der Sanierungsarbeiten an der Badenerstrasse, die Sanierung und neue Farbgebung am Gemeindehaus Fislisbach sowie über die abgeschlossenen Strassenbauprojekte Sommerhaldenstrasse/Hüenerstäg und Verbindungsweg zum Forstschopf. Die Seniorinnen und Senioren haben am Beispiel der Spitalfinanzierung Informationen zu den nicht beeinflussbaren Ausgaben, welche vom Kanton an die Gemeinden übertragen werden, erhalten. Schlussendlich haben die Gäste auch erfahren, dass die Gemeinde moderat wächst und aktuell 5‘465 Einwohne/innen in Fislisbach leben.

Am frühen Nachmittag führten die vier Carchauffeure ihre Gäste in Richtung Hallwilersee. In Meisterschwanden standen die beiden Schiffe MS Brestenberg und MS Seerose bereit. Mit einem angenehmen Fahrtwind im Gesicht wurde der See in gemütlichem Tempo umrundet. Die Schifffahrt wurde bei ausgiebigen Plaudereien oder auch bei einem Jass genossen. Es zeigte sich einmal mehr, dass der Hallwilersee ein wunderschöner Flecken ist und viel Raum zur Erholung bietet. Die Chauffeure der Reisecars führten die Seniorinnen und Senioren sicher und wohlbehalten nach Hause. Zufrieden und um einige Impressionen reicher kehrten die Teilnahmenden nach Fislisbach zurück. Petrus meinte es dieses Jahr wiederum sehr gut mit der Reisegesellschaft. Das Sprichwort bewahrheitete sich einmal mehr: Wenn Engel reisen, dann lacht die Sonne oder wie ein Chauffeur es ausdrückte: "Je schöner der Chauffeur, desto besser das Wetter."

 Donat Blunschi, Fislisbach

Meistgesehen

Artboard 1