Fislisbach

Seniorenausflug 2010 der Gemeinde Fislisbach

megaphoneaus FislisbachFislisbach

Traditionsgemäss lud die Gemeinde Fislisbach die über 70jährigen Einwohnerinnen und Einwohner mit ihren Partnern und Partnerinnen zu einem ganztätigen Ausflug ein.


Am letzten Freitag reisten 212 Seniorinnen und Senioren, begleitet vom Gemeinderat, Ge-meindeverwaltung und Spitex-Mitarbeiterinnen, mit vier modernen Reisecars via Lenzburg, entlang dem Hallwilersee und Beromünster nach Sempach. Im schön renovierten und mit Blumenschmuck verzierten Gasthaus Schlacht, oberhalb des Sempachersee, wurde der Kaffeehalt eingelegt. Nach einer fakultativen Besichtigung der Schlachtkappelle und allseits gestärkt ging die Fahrt weiter via Emmen entlang dem schönen Vierwaldstättersee nach Gersau. Die Teilnehmenden konnten die prächtige Umgebung bei wunderbarem Sonnen-schein geniessen.

In Gersau wurde im Restaurant Schwert das Mittagessen serviert. Bei fröhlicher und ange-regter Stimmung wurde das Zusammensein gepflegt. Im Anschluss an das Mittagessen informierte Gemeindeammann Silvio Caneri kurz über die demografische Entwicklung der Gemeinde Fislisbach. Nach dem Mittagessen stieg die Reisegesellschaft in den Raddamp-fer „Gallia" ein. Der im Jahr 1913 von Escher-Wyss & Cie. erbaute Dampfer ist der schnells-te Raddampfer auf europäischen Binnenseen. Er verrichtet seine Dienste auch nach bald 100 Jahren noch immer zuverlässig. Bei gemütlicher gut einstündiger Fahrt ging es auf dem Urnersee nach Flüelen. Die Teilnehmenden genossen die Dampfschifffahrt bei herrlichem Wetter mit angeregten Gesprächen, mit einer Besichtigung der Schiffsturbinen oder mit einer Jassrunde.

In Flüelen musste dann bereits wieder die Heimfahrt via Axenstrasse, Lauerzer- und Zuger-see zurück nach Fislisbach angetreten werden. Ohne Zwischenfälle kamen alle Reisenden wohlbehalten in Fislisbach an. Petrus meinte es gut mit der Reisegesellschaft. Das Sprich-wort bewahrheitete sich einmal mehr: „Wenn Engel reisen, dann lacht die Sonne!" (dbl)

Meistgesehen

Artboard 1