FC Frenkendorf 1:3 FC Eiken / Stein

Gse/ Die Senioren 40 + des FC Eiken / Stein, mussten nach nur 48 Stunden nach dem Derbysieg gegen den FC Wallbach, zum schweren Auswärtsspiel gegen den FC Frenkendorf antreten. Zudem mussten die Gäste auf mehrere Stammkräfte in diesem Spiel verzichten. Wie erwartet, trafen die Fricktaler auf einen technisch sowie kampfstarken FC Frenkendorf. Auf dem heimischen Kunstrasen auf dem Sportplatz Kittler in Frenkendorf, ist es nie einfach Punkte einzufahren. Bereits in der 4.min durften die Baselbieter nach einem Lapsus in der Hintermannschaft der Fricktaler den 1:0 Führungstreffer bejubeln. Doch die Gäste liessen sich trotzt frühem Rückstand nicht beirren. Weiterhin waren alle bemüht auf dem ungeliebten Kunstrasen ins Spiel zu kommen. Endlich in der 24.min. war es soweit. Franco Olivadese konnte aus einem unmöglichen Winkel den wichtigen 1:1 Ausgleich nach einem Eckball von Marco Gähler erzielen. Dieses Tor hat es gebraucht, damit die Gäste besser ins Spiel kamen. Mit einem 1:1 gingen beide Mannschaften bei regnerischem kaltem Wetter in die Teepause. In der Pause wies Trainer Stefan Grunder die Mannschaft an, jetzt nochmals einen Zacken zuzulegen. Doch es war der Gastgeber der mit gekonnten Spielzügen die Gäste mehrmals in Verlegenheit brachte. In der 53.min musste Torwart Carlo Germann sein ganzes Können unter Beweis stellen. Nach einem raffiniert getreten Freistoss, konnte Germann mit einer Glanzparade auf sich aufmerksam machen. Nur gerade fünf Minuten später, war es der lauffreudige Marcel Würsten, der sich endlich die Worte des Trainers zu Herzen nahm und den wichtigen 1:2 Führungstreffer erzielen konnte. Jetzt stand dieses Spiel auf MessersSchneide. Doch vier Minuten vor Schluss konnte wiederum Marcel Würsten das yorentscheidende 1:3 erzielen. Jetzt gab der Gastgeber nochmals alles. Trotz langer Nachspielzeit blieb es bei diesem Auswärtsstieg des FC Eiken/Stein. Einmal mehr gewann man mit einer geschlossenen und kameradschaftlichen Mannschaftsleistung ein schwieriges Spiel. Somit belegen die alten Herren souverän die Tabellenspitze. Am Mittwoch, den 17. September steht ein weiterer Saisonhöhepunkt auf dem Spielprogramm. Denn die 1/16 Final im Seniorencup stehen bevor. Die Fricktaler empfangen den FC Basler V. Betriebe die in der Meisterklasse der Senioren spielen. Auf dem Papier eine fast unmögliche Aufgabe. Doch im Cup ist alles möglich. Dieses Cupspiel wird um 20.00 Uhr auf dem Sportplatz Netzi in Eiken angepfiffen. Die Senioren freuen sich auf zahlreiche Unterstützung. Alles Wissenswerte unter www.fceiken.ch