Seniorencup: FC Eiken / Stein 3:0 FC Basler V. Betriebe Basel

Eing./Am Mittwoch, den 17. September 2014 stand das 1/16 Cupspiel gegen den grossen Favoriten aus der Meisterklasse FC Basler V. Betriebe auf dem Sportplatz Netzi in Eiken auf dem Programm. Vor zahlreichen Zuschauer zeigten die Fricktaler eine sensationelle Mannschaftsleistung! Der Favorit aus Basel hatte sich die Cupaufgabe im Fricktal sicherlich leichter vorgestellt! Der FC Eiken / Stein besiegte die Gäste aus der Meisterklasse immerhin auf Platz 2 klar und verdient mit 3:0. Von Spielbeginn an zeigten die Fricktaler wer Herr im Hause ist. Der Favorit kam kaum ins Spiel. Die aufsässige Spielweise des Heimteams behagte den Gästen überhaupt nicht. Bereits in der 4.min war es der Lauffreudige Marcel Würsten der den 1:0 Führungstreffer erzielen konnte. Die Gäste waren von dem Tempo des Heimteams mehr als überfordert. In der 13.min gelang nach einer Traumflanke von Marco Gähler, Franco Olivadese den 2:0 Führungstreffer per Kopfball für das Heimteam. In der 32.min bediente Marcel Würsten seinen Stürmerkollegen Franco Olivadese, der mühelos den 3:0 Pausenstand realisierte konnte. Die zahlreichen erschienen Zuschauer trauten Ihren Augen nicht, der Unterklassige FC Eiken / Stein dominierte die erste Halbzeit deutlich. Dank der hervorragenden Leistung des Gästetorwarts, konnte sich die Gäste mit dem 3:0 in die Pause retten. Beim Pausentee, konnte Trainer Stefan Grunder der Mannschaft für die tolle erste Halbzeit nur gratulieren. Denn der Gegner der zwei Klassen höher spielt, wurde klar dominiert. Auch in der zweiten Halbzeit hatten die Fricktaler die Oberhand in diesem Spiel.

Dank tollen Paraden den Gästetorwart, konnte der grosse Favorit aus Basel ein Debakel verhindern. Die Fricktaler zeigten sich kampfstark, sehr lauffreudig und spielerisch sehr stark. Alle 16 aufgebotenen Spieler zeigten eine Klasse Leistung! Mit diesem eindrücklichen Sieg, haben die Senioren 40 + des FC Eiken / Stein die 1/8 Finals im Seniorencup erreicht. Zu dieser eindrücklichen Leistung kann man neidlos nur gratulieren. Gespannt warten jetzt die Fricktaler auf die Auslosung. Auch in der Meisterschaft läuft es mehr als rund. Aus fünf Spielen resultieren 5 Siege und 15 Punkte mit einem Torverhältnis von 32:3 Toren. Jetzt haben die Senioren 40 + rund vier Wochen Pause, bevor sie bis Ende Oktober wiederum ein Meisterschaftsspiel bestreiten müssen. Die Pause kommt den Fricktaler entgegen, haben sich doch in den letzten 16 Tagen, 5 Pflichtspiele austragen müssen. Somit können alle angeschlagenen Spieler wiederum gesund werden. Alles Wissenswerte dieser tollen Truppe unter www.fceiken.ch