Schon im August 2013 kam die verbindliche Zusage, dass das 18-jährige Newcomer Model Hannah Loretz aus Leutwil am 84. Auto Salon Palexpo Genf – wie schon 2011 - erneut auf der nobel Plattform von Pagani präsent sein darf. Der Sportwagenhersteller aus dem norditalienischen San Cesario sul Panaro nahe Modena präsentierte die 4-Millionen-Boliden Pagani Zonda und Huayramit ihren 748 PS pro Tonne - und Hannah war on Stage, bei der Präsentation der teuersten Sportwagen der Welt. Eingefädelt hat den Deal mit den Asphaltraketen die Modedesignerin Silvia Cabalzar, diemit Hannah Loretz und den Nobelflitzern von Pagani gleichzeitig ihre neue Kollektion, das Label „Cabalzar“, dem Publikum in einer spektakulären Bildszene ins Rampenlicht rückte. Stattgefunden hat der Event der Superlative unter dem Titel „Fashion & Technik“ mit der hübschen Aargauerin und Dressman Kilian Schütz. Ein dem Pagani Logo entsprechendes Makeup zauberte die Makeup Artistin Viola Socke aus Baar dem hübschen Model ins Gesicht. Das Drehbuch zur Szenerie schrieb Filmemacher und Fotograf Charly Werder, der gleichzeitig zum 3dritten Mal in Folge für die Regie bei Pagani zeichnete.